1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 » »»
temp Image
Tierhaltung | 12. Juli 2018

Auch für kleine Herden sinnvoll

EDV-Programme sind ideale Helfer, um die Datenflut eines Produktionsverfahrens im Blick zu be- halten. Auch für extensive Haltungsverfahren wie die Mutterkuhhaltung sind sie eine nützliche Hilfe. Das nachfolgend vorgestellte Programm rechnet sich selbst für kleine Herden. mehr
temp Image
Tierhaltung | 06. Juli 2018

Auf das Öffnen der Eischale wird komplett verzichtet

Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode zur nicht-invasiven Fruchtbarkeits- und Geschlechtsbestimmung im Ei entwickelt, die das Töten männlicher Küken überflüssig machen soll. mehr
Tierhaltung | 29. Juni 2018

20 Tipps, die dem Besaugen vorbeugen

Es gibt zwar kein Patentrezept, um das gegenseitige Besaugen bei Kälbern vollständig zu verhindern. Doch mit optimierten Fütterungs- und Haltungsmaßnahmen kann das Risiko deutlich vermindert werden. Hier eine Reihe von Tipps. mehr
temp Image
Tierhaltung | 21. Juni 2018

Kurz vor dem Durchbruch?

Besonders Heu- und Futterböden über Stallungen büßen aufgrund der feuchten, ammoniakhaltigen Luft schnell an Tragfähigkeit ein und können durchbrechen. Immer wieder kommt es vor, dass sich Personen beim Sturz durch Futterböden schwerste oder gar tödliche Verletzungen zuziehen. mehr
temp Image
Tierhaltung | 30. Mai 2018

Für Sichtkontakt zur Herde sorgen

Was braucht die Kuh, damit sie artgerecht abkalben kann? Christian Manser, Berater und Kuhsignaltrainer am Landwirtschaftlichen Zentrum St. Gallen (LZSG) in der Schweiz, gibt dazu ein einfaches Rezept: „Versuche immer, die Umgebung durch die Augen einer Kuh zu sehen.” mehr
temp Image
Tierhaltung | 25. Mai 2018

„Förderkulisse Wolfprävention” ausgewiesen

Das Stuttgarter Umweltministerium hat am 25. Mai eine „Förderkulisse Wolfprävention” im Nordschwarzwald ausgewiesen. Innerhalb dieser übernimmt das Land 90 Prozent der Kosten, die Schaf-, Ziegen und Gehegewildhaltern bei der Anschaffung von Materialien für Herdenschutzmaßnahmen entstehen. mehr
temp Image
Tierhaltung | 17. Mai 2018

Wenn das Abwehrsystem überaktiv ist

Wenn Tiere erkranken, müssen sie behandelt werden. Dabei ist es oft wichtig, nicht nur die Krankheitsursache anzugehen, sondern auch die Entzündungsreaktion zu lindern. Spezielle Medikamente, die NSAIDs (non-steroidal anti-inflammatory drugs) können dabei eine wertvolle Hilfe sein. mehr
temp Image
Tierhaltung | 09. Mai 2018

Auch eine Frage der Fütterung

Klauenerkrankungen haben oft mehrere Ursachen. Neben mechanischer Überbelastung (abrasive Böden, lange Stehzeiten durch Überbelegung und/oder unbequeme Liegeboxen etc.) und Hygienemängeln auf Lauf- und Liegeflächen hat auch die Fütterung einen großen Einfluss. mehr
temp Image
Tierhaltung | 03. Mai 2018

Ein Werkzeug für mehr Tierwohl

Seit 2017 werden in Deutschland nur noch Hennen mit ungekürztem Schnabel eingestallt. Erfahrungen und Strategien im Umgang mit diesen Tieren wurden im Fachgespräch der Modell- und Demonstrationsbetriebe Tierschutz (MuD) Mitte April ebenso vorgestellt wie die Managementhilfe „MTool”. mehr
temp Image
Tierhaltung | 19. April 2018

Mutterkühen mehr Aufmerksamkeit schenken

Gesunde und fitte Mutterkühe sind die Grundvoraussetzung dafür, dass sich der Betriebszweig rechnet. Doch hier liegt noch so manches im Argen. Das haben Untersuchungen der Tierärztlichen Hochschule Hannover an fünf Angusherden an vier repräsentativen Standorten in Deutschland gezeigt. mehr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 » »»