Termine 2019

Termine 1 bis 20 von 76
17.1.
Seminar: Frauen im Tourismus
Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Urlaub auf dem Bauernhof in Baden-Württemberg bietet das Seminar „FiT – Frauen im Tourismus. Wohlfühlen bei uns” an. Die 8-tägige Schulung liefert konkretes Wissen für die wichtigsten Bereiche der Vermietung und Gästebetreuung. Praktische Hilfen werden u. a. zu den Themen Destinationsmanagement, Rhetorik, Erlebnispädagogik, Körperspache und Gästepsychologie vermittelt. Aber auch Themen wie Reiserecht, Marketing, Internet und der richtige Umgang mit den eigenen Zahlen, Daten und Fakten werden aufgegriffen. Schulungsbeginn ist am Do, 17.1., in Friedrichshafen (Bodensee), am Di, 5.2., in Berghaupten (Ortenau) und am Mi, 6.2., in Buchenbach (Breisgau-Hochschwarzwald). Kosten 265 Euro für LAG-Mitglieder, sonst 280 Euro (jeweils zzgl. MwSt.). Info und Anmeldung bis 30.12. (Friedrichshafen) beziehungsweise bis 21.1. (Berghaupten und Buchenbach): Tel. 0761/27133600, info@urlaub-bauernhof.de, www.urlaub-bauernhof.de
Ort:
Friedrichshafen
17.1.
Pflanzenschutzmittel-Reduktionsstrategien
Der Arbeitskreis Konservierende Bodenbearbeitung und Direktsaat Baden-Württemberg lädt am Do, 17.1., von 10.30 bis 16.30 Uhr zu einer Tagung „Pflanzenschutzmittel-Reduktionsstrategien bei konservierender Bodenbearbeitung und Direktsaat” am Euroforum der Uni Hohenheim in Stuttgart ein. Vorträge: „Ökonomische Konsequenzen veränderter Pflanzenschutzstrategien in der Landwirtschaft” von Enno Bahrs (Uni Hohenheim); „Precision Farming und mechanische Unkrautbekämpfung” von Roland Gerhards (Uni Hohenheim); „Mehr Pflanzenbau – weniger Pflanzenschutz – auch bei Pflugverzicht?” von Bernhard Schäfer (Fachhochschule Südwestfalen Soest); „Technologische Entwicklungen zur Optimierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes” von Heinz-Gerd Wegkamp (BASF); „Betriebskonzept zur Reduzierung und Optimierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes” von Landwirt Burkhard Fromme; „Reduktion des Herbizideinsatzes – Konsequenzen für die Resistenzentwicklung” von Jan Petersen (Fachhochschule Bingen). Info: www.ltz-augustenberg.de
Uhrzeit:
10:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:
Stuttgart-Hohenheim
17.1.
„Wege aus der Anbindehaltung beim Milchvieh”
Über „Wege aus der Anbindehaltung beim Milchvieh” informieren Uwe Eilers (LAZBW Aulendorf) und Mitarbeiter des Veterinäramts Enzkreis am Do, 17.1., um 19.30 Uhr in Pforzheim. Anmeldung bis 8.1.: Tel. 07231/308-1800.
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Pforzheim
17.1.
Hygieneschulung
LWA und Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Rastatt bieten am Do, 17.1., um 18 Uhr eine Hygieneschulung für Direktvermarkter im LRA Rastatt an. Teilnehmen können sowohl Betriebsinhaber als auch Mitarbeiter von direktvermarktenden Betrieben. In der Schulung werden Hygienestandards und Kennzeichnungsvorschriften erläutert und die Umsetzung gesetzlicher Vorgaben in der Praxis demonstriert. Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung über die Teilnahme an der Hygieneschulung nach der Lebensmittelhygieneverordnung und der Folgebelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz. Anmeldung bis 15.1.: amt35@landkreis-rastatt.de, Tel. 07222/381-4500.
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Ort:
Rastatt
17.1.
Anmeldung zum Kommunikationsseminar
Für Landwirte und Landfrauen veranstaltet das LWA Rastatt am Fr, 25.1., von 14 bis 20 Uhr das Seminar „Landwirte und Verbraucher – Wie bleiben wir im Gespräch?” mit dem Kommunikationstrainer und Agraringenieur Jochen Currle im LRA Rastatt. Anmeldung bis 17.1.: amt35@landkreis-rastatt.de, Tel. 07222/381-4500.
Ort:
Rastatt
17.1.
LVFZ Schwarzenau
Der zweitägige Lehrgang „Aufbereitung von Schweinehälften für Verkauf und Wurstherstellung” findet von Mi bis Do, 16./17.1., am Fachzentrum Schwarzenau und vermittelt das Zerlegen und küchenfertige Aufbereiten sowie die Herstellung von Hausmacher Wurstsorten aus ganzen Schweinehälften. Der Kurs richtet sich an Hauswirtschafts- sowie Direktvermarktungsbetriebe im Bereich der Schweinefleischvermarktung und Interessierte. Kosten 80 Euro, zzgl. Übernachtung und Verpflegung. Anmeldung: Tel. 09324/ 9728-0, Fax -20, LVFZ-Schwarzenau@lfl.bayern.de.
17.1.
Beerenvormittag
Die Obstregion Süd veranstaltet einen Beerenvormittag in der Schönberghalle. Vorträge „Unkrautregulierung im Beerenanbau”; „Blütenbildung und Dormanz bei Erdbeeren” und „Blütenbildung und Dormanz bei Himbeeren”. Kosten 20 Euro. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, das Sonderkulturforum der ZG Raiffeisen zu besuchen.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort:
Ebringen
17.1.
Sonderkulturforum
Veranstaltung der ZG Raiffeisen Endingen-Heitersheim mit Fachvorträgen zu Obst- und Weinbau sowie Messeständen in der Schönberghalle in Ebringen.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:
Ebringen
17.1.
Pflanzenschutz Ackerbau
Informationsveranstaltungen „Aktuelles im Ackerbau” zu den Themen Düngeverordnung, Pflanzenschutz am Di, 15.1., um 15 Uhr im Gasthaus Adler in Breisach- Hochstetten und am Do, 17.1., um 19.30 Uhr in Toni’s Tenne in Eschbach. PflanzenschutzSachkundeausweis mitbringen.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Veranstalter:
LWA Breisach
17.1.
Winterveranstaltung
Zum Pflanzenschutz und zur Wahl der optimalen Düsentechnik informieren Bayer und Lechler am im Landgasthof Kranz, Römerstr. 18.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Ort:
Hüfingen-Behla
Veranstalter:
Bayer und Lechler
17.1.
Musik- und Kulturvortrag
Die Landfrauen Köndringen-Teningen laden ein zu „Kaiserstühler Wurzeln in Venezuela” im Evangelischen Gemeindehaus Köndringen. In einem Vortrag wird über die Auswanderung von 392 Kaiserstühlern nach Venezuela anno 1843 berichtet. Gerhard Schüle und seine venezolanische Ehefrau Marisol sorgen für die musikalische Darbietung.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Veranstalter:
Landfrauen Köndringen-Teningen
18.1.
Anmeldung zum Workshop Eiweißfütterung
Der Workshop „Eiweißfütterung im Blickpunkt” findet am Fr, 25.1., von 9.30 bis 16 Uhr in Aulendorf statt. Informiert wird über Auswirkungen und erforderliche Anpassungen im Management von Milchviehbetrieben aufgrund der Düngeverordnung und der Stoffstromverordnung. Eiweiß sparen mit Aminosäuren ist auch Thema. Kosten 40 Euro. Info und Anmeldung bis 18.1.: Tel. 07525/942-300, Fax -333, poststelle@lazbw.bwl.de, www.lazbw.de
Ort:
Aulendorf
18.1.
Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung des Vorderwälderzuchtvereins Brigach-Bregtal im Gasthaus Waldeck.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Ort:
St. Georgen-Oberkirnach
Veranstalter:
Vorderwälderzuchtverein Brigach-Bregtal
19.1.
Frühstück & Seminar
Mit dem Titel „Hilfe, ich heirate einen Hof!” gibt es am Sa, 19.1., von 9.30 bis 13 Uhr Tipps und ein Frühstück im Bildungshaus Kloster St. Ulrich. Kosten 15 Euro. Anmeldung: Tel. 07602/9101-0.
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort:
St. Ulrich/Bollschweil
20.1.
Praktikanten in Süddeutschland
Ende März beziehungsweise Anfang Mai erwartet der Verein AgrarKontakte International (AKI) wieder landwirtschaftliche Fachschüler und Agrarstudenten aus Russland, der Ukraine und Kirgistan zu einem acht- beziehungsweise sechsmonatigen Praktikum auf landwirtschaftlichen Betrieben in Süddeutschland. Familien, die sich an dem Programm beteiligen und einen Praktikanten auf ihrem Betrieb aufnehmen möchten, können Informationen und Bewerbungsunterlagen bis 20. Januar anfordern.
Veranstaltungsart:
Fristen
Kontakt:
Telefon: 0711/2140-300
Fax: 0711/2140-303
aki@agrarkontakte.de
www.agrarkontakte.de
20.1.
Landfrauen feiern
Die Landfrauen feiern am So, 20.1., ab 11 Uhr das 25-jährige Bestehen des Landfrauenvereins Prinzbach-Schönberg im Gasthaus zum Kreuz im „Kuhstall” in Prinzbach.
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Ort:
Prinzbach
20.1.
Pferdeschlittenrennen
Am So, 20.1., um 12 Uhr findet das Pferdeschlittenrennen in St. Märgen bei den Sportplätzen/Weißtannenhalle statt. Noch anmelden können sich Teilnehmer mit Ein- und Zweispännern mit Schlitten. Wer keinen eigenen Schlitten hat und mitfahren möchte, vermerkt das auf der Anmeldung: info@rufv-sanktmaergen.de, rufv-sanktmaergen.de
Uhrzeit:
12:00 Uhr
Ort:
St. Märgen
21.1.
Anmeldung zum Seminar: Frauen im Tourismus
Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Urlaub auf dem Bauernhof in Baden-Württemberg bietet das Seminar „FiT – Frauen im Tourismus. Wohlfühlen bei uns” an. Die 8-tägige Schulung liefert konkretes Wissen für die wichtigsten Bereiche der Vermietung und Gästebetreuung. Praktische Hilfen werden u. a. zu den Themen Destinationsmanagement, Rhetorik, Erlebnispädagogik, Körperspache und Gästepsychologie vermittelt. Aber auch Themen wie Reiserecht, Marketing, Internet und der richtige Umgang mit den eigenen Zahlen, Daten und Fakten werden aufgegriffen. Schulungsbeginn ist am Do, 17.1., in Friedrichshafen (Bodensee), am Di, 5.2., in Berghaupten (Ortenau) und am Mi, 6.2., in Buchenbach (Breisgau-Hochschwarzwald). Kosten 265 Euro für LAG-Mitglieder, sonst 280 Euro (jeweils zzgl. MwSt.). Info und Anmeldung bis 30.12. (Friedrichshafen) beziehungsweise bis 21.1. (Berghaupten und Buchenbach): Tel. 0761/27133600, info@urlaub-bauernhof.de, www.urlaub-bauernhof.de
Ort:
Berghaupten
21.1.
Anmeldung zum Seminar: Frauen im Tourismus
Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Urlaub auf dem Bauernhof in Baden-Württemberg bietet das Seminar „FiT – Frauen im Tourismus. Wohlfühlen bei uns” an. Die 8-tägige Schulung liefert konkretes Wissen für die wichtigsten Bereiche der Vermietung und Gästebetreuung. Praktische Hilfen werden u. a. zu den Themen Destinationsmanagement, Rhetorik, Erlebnispädagogik, Körperspache und Gästepsychologie vermittelt. Aber auch Themen wie Reiserecht, Marketing, Internet und der richtige Umgang mit den eigenen Zahlen, Daten und Fakten werden aufgegriffen. Schulungsbeginn ist am Do, 17.1., in Friedrichshafen (Bodensee), am Di, 5.2., in Berghaupten (Ortenau) und am Mi, 6.2., in Buchenbach (Breisgau-Hochschwarzwald). Kosten 265 Euro für LAG-Mitglieder, sonst 280 Euro (jeweils zzgl. MwSt.). Info und Anmeldung bis 30.12. (Friedrichshafen) beziehungsweise bis 21.1. (Berghaupten und Buchenbach): Tel. 0761/27133600, info@urlaub-bauernhof.de, www.urlaub-bauernhof.de
Ort:
Buchenbach
21.1. – 25.1.
Landsenioren
Von Mo bis Fr, 21.−25.1., finden die Bildungstage der Landsenioren im Bildungshaus Kloster St. Ulrich statt. Es geht um alemannische Geschichten, Diabetes, Ehrenamt im Wandel und Sturzprophylaxe. Ein Gespräch mit Werner Räpple rundet das Programm ab. Anmeldung: Tel. 07602/91010, www.bksu.de
Ort:
Bollschweil
Kontakt:
www.bksu.de
Termine 1 bis 20 von 76