Termine 2021

Termine 1 bis 20 von 25
28.11. – 30.11.
Bewerbung: Unternehmerin des Jahres
Bis 7. Februar können sich Frauen für den Wettbewerb „Landfrau mit Ideen − Unternehmerin des Jahres 2022” bewerben. Der Deutsche Landfrauenverband (dlv) ehrt mit dem Preis Frauen, die sich mit innovativen Ideen im ländlichen Raum erfolgreich selbstständig gemacht haben. In der Hauptkategorie des Wettbewerbs werden zwei Frauen ausgezeichnet; eine weitere Prämierung erfolgt in der Kategorie Jungunternehmerin. Preisverleihung ist am 5. Juli im Rahmen des Deutschen Landfrauentages in Fulda. Bewerbungsunterlagen: www.landfrauen.info/mitmachen/unternehmerin-des-jahres-2022
28.11. – 30.11.
Holzbaupreis ausgelobt
Der Holzbaupreis Baden-Württemberg 2022 wird unter dem Dach der Holzbau-Offensive ausgelobt. Ausgezeichnet werden herausragende Bauten, Gebäudekonzepte und Innovationen aus Baden-Württemberg, die sich mit Holz als nachhaltigem Baustoff auseinandersetzen. Der Preis richtet sich an Bauherrinnen und Bauherren, Planende und Ausführende und würdigt die Gesamtleistung auf dem Weg zu beispielhaften Holzbauprojekten. Info und Einreichung der Projekte bis 14. Januar online: www.holzbaupreis-bw.de
28.11.
Anmeldung zum Online-Seminar: Biokartoffeln
Dass Kartoffeln zu den anspruchsvollen Kulturen im Ackerbau gehören, hat dieses Jahr mit außergewöhnlicher Witterung gezeigt. Im ökologischen Anbau stellt die Reduktion oder der Verzicht des Kupfereinsatzes eine zusätzliche Herausforderung dar. Der Biokartoffel-Tag am Mi, 1.12., von 13 bis 16.30 Uhr macht die Qualitätserzeugung von Biokartoffeln zum Thema. Das kostenfreie Online-Seminar gibt u. a. einen Rückblick auf das Jahr 2021 und stellt die Ergebnisse der Landessortenversuche und von Versuchen zur Bekämpfung von Durchwuchskartoffeln, Drahtwurm, Krautfäule und Kartoffelkäfer vor. Info und Anmeldung bis 28.11.: www.ltz-augustenberg.de
28.11. – 30.11.
Auslegungsfrist: Naturschutzgebiet Gemarkung Hochdorf
Das RP Freiburg beabsichtigt die Ausweisung des neuen Naturschutzgebietes „Schangen-Dierloch” auf Gemarkung des Freiburger Stadtteils Hochdorf. Am 22. November beginnt das förmliche Verfahren, in dessen Rahmen die Träger öffentlicher Belange sowie Bürgerinnen und Bürger Stellungnahmen zu dem Vorhaben abgeben können. Der Entwurf der Verordnung einschließlich einer Übersichtskarte kann bis Di, 21.12., eingesehen werden: www.rp-freiburg.de „Aktuelles” oder an folgenden Orten: RP Freiburg (Bissierstr. 7), Stadt Freiburg (Fehrenbachallee 12), Rathaus Hochdorf (Hochdorfer Str. 4). Bedenken und Anregungen können während der Auslegungsfrist gerichtet werden an: Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung Umwelt, Bissierstr. 7, 79114 Freiburg oder abteilung5@rpf.bwl.de
28.11.
Literaturtage Todtnauberg
Am So, 28.11., von 15 bis 16.30 Uhr liest Julia Heinecke aus ihrem Roman „Kalte Weide – Ein Hirtenbub im Schwarzwald” im Rahmen der Literaturtage im Kurhaus Todtnauberg (https://kurzelinks.de/iqym). Bereits zum 16. Mal wird Todtnauberg am Wochenende vom 26.-28.11. zum literarischen Zentrum des Hochschwarzwalds, wenn die Literaturtage im Kurhaus Todtnauberg mit Autorengesprächen, einem Filmabend und Lesungen aufwarten. Programm: www.hochschwarzwald.de/literaturtage. Tickets: Tourist-Informationen oder Tel. 07652/120630.
28.11.
Julia Heinecke liest
Am So, 28.11., von 15 bis 16.30 Uhr liest Julia Heinecke aus ihrem Roman „Kalte Weide – Ein Hirtenbub im Schwarzwald” im Rahmen der Literaturtage im Kurhaus Todtnauberg (https://kurzelinks.de/iqym). Bereits zum 16. Mal wird Todtnauberg am Wochenende vom 26.-28.11. zum literarischen Zentrum des Hochschwarzwalds, wenn die Literaturtage im Kurhaus Todtnauberg mit Autorengesprächen, einem Filmabend und Lesungen aufwarten. Programm: www.hochschwarzwald.de/literaturtage. Tickets: Tourist-Informationen oder Tel. 07652/120630.
Uhrzeit:
15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
29.11. – 30.11.
Klimawoche
Von Mo, 29.11., bis Fr, 3.12., veranstaltet die Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL) eine Bildungs- und Beratungswoche für Beratungs- und Lehrkräfte, Studierende, Landwirte und alle Interessierten zum Thema „Landwirtschaft und Klimawandel” in Schwäbisch Gmünd. Mo, 29.11.: Klimapolitik; Di, 30.11.: Ackerbau; Mi, 1.12.: Tierhaltung; Do, 2.12.: Sonderkulturen; Fr, 3.12.: Bildung & Beratung. Anmeldung bis 17.10. unter https://klimawoche.landwirtschaft-bw.de
Ort:
Schwäbisch Gmünd
29.11.
Online-Seminar: Emissionsminderung im Schweinestall
Um auf die Änderungen der TA Luft reagieren zu können, braucht es praktisch umsetzbare Lösungen. Das Projekt „EmissionsMinderung Nutztierhaltung” (EmiMin) untersucht verschiedene emissionsmindernde Maßnahmen. In einem kostenfreien Online-Seminar am Mo, 29.11., von 10 bis 14.15 Uhr werden erste Tendenzen aus dem Projekt vorgestellt. Es gibt einen Überblick zur aktuellen rechtlichen Lage und den Änderungen der TA Luft in Bezug auf die Schweinehaltung. Neben baulichen Maßnahmen werden die Möglichkeiten der Emissionsminderung über die Fütterung erläutert. Anmeldung bis 26.11.: https://kurzelinks.de/nlbw
Uhrzeit:
10:00 Uhr bis 14:15 Uhr
29.11.
Anmeldung: Begrünungsversuche
Das LWA Stockach informiert am Do, 2.12., um 20 Uhr zum Thema „Begrünungsversuche im Landkreis Konstanz” im Gasthaus Bären in Welschingen. Themen: Ergebnisse Begrünungsversuch im Wasserschutzgebiet, Rechtsgrundlagen im Pflanzenschutz, Strategien und Verfahren des integrierten Pflanzenschutzes. Die Teilnahme wird als zweistündige Fortbildung zur Sachkunde Pflanzenschutz anerkannt. Info: Tel. 0176 1800 1543 oder 0160 582 7381. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis 29.11.: Tel. 07531/800-2966.
Ort:
Welschingen
29.11.
Schaufeld-Besichtigung: Zwischenfruchtmischungen
Das Schaufeld mit 14 Zwischenfruchtmischungen südlich von Freiburg-St. Georgen kann ab sofort besichtigt werden. Zum Thema „Ökologische und ökonomische Betrachtung der Zwischenfruchtmischungen” laden die LRÄ Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald am Mo, 29.11., ab 15 Uhr zu einer Begehung ein. Die Anfahrt über die Verbindungsstraße Leutersberg-Freiburg-St. Georgen über einen geteerten Wirtschaftsweg auf Höhe Reiterhof Schönberg ist ausgeschildert. Info: www.breisgau-hochschwarzwald.de > Natur/Tourismus > Landwirtschaft und Forst > Landwirtschaft > Informationen, Formulare, Merkblätter (unten auf der Seite), Tel. 0761/2187-5862.
Uhrzeit:
15:00 Uhr
Ort:
Freiburg-St. Georgen
29.11.
Anmeldung zum Online-Seminar: Fütterungsstrategien
Am Mi, 1.12., von 19 bis 21.15 Uhr findet das kostenfreie Online-Seminar „Regionale und betriebseigene Fütterungsstrategien − Anbaumethoden im Ackerfutterbau und Gestaltung grundfutterbasierter Milchviehrationen” statt. Programm/Anmeldung bis 29.11.: www.lazbw.de > Aktuelle Kurse
Kontakt:
www.lazbw.de
29.11. – 30.11.
Hofnachfolge
Die Agrarsoziale Gesellschaft (ASG) und die Landwirtschaftskammer für das Saarland veranstalten von Mo bis Di, 29./30.11., das Seminar „Rechtzeitig Weichen stellen für die Hofnachfolge!” in der Europäischen Akademie Otzenhausen in Nonnweiler/Saarland. Kosten 65/135,50 Euro ohne/mit Übernachtung im EZ. Programm und Anmeldung: https://www.asg-goe.de
Ort:
Nonnweiler/Saarland
Kontakt:
www.asg-goe.de
29.11.
Webinar Biostimulanzien
„Düngerkrise in der Landwirtschaft: Wie lässt sich die Nährstoffeffizienz von Pflanzen ressourcenschonend steigern?” ist Thema des Zoom-Webinars am Mo, 29.11., von 10 bis 11 Uhr. Vorgestellt wird die innovative Technologie Biostimulanzien, ein neuartiger Baustein für einen nährstoffeffizienten Pflanzenbau. Anmeldung: https://kurzelinks.de/2fs9
Uhrzeit:
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
29.11.
Online-Seminar: Payer Reifung
Am Mo, 29.11., ab 19 Uhr findet das kostenfreie Online-Seminar „Die Fleischqualität verbessern. Fleisch selbst reifen − Payer Reifung” statt. Die „Payer-Reifung” ist ein Verfahren, dass gute Qualität ohne Gewichtsverlust möglich macht. Gleichzeitig ist sie platzsparend, da das Fleisch in stapelbaren Boxen eingelagert wird. Anmeldung: https://kurzelinks.de/6ii8
Uhrzeit:
19:00 Uhr
29.11.
Für Klimawandelcheck bewerben
Überschwemmtes Feld, staubiger Acker − wie wird sich das Klima in meiner Region ändern? Wie anfällig ist mein Betrieb gegenüber den Änderungen? Welche Möglichkeiten zur Anpassung habe ich? Im Rahmen des GeNIAL-Projekts zur nachhaltigen Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel bietet die Bodensee-Stiftung einen Klimawandelcheck an. Hierfür kann man sich bis Mo, 29.11., per E-Mail formlos bewerben: Sabine.sommer@bodensee-stiftung.org, Stichwort „Klimawandelcheck”, Betriebstyp (Ackerbau, Tierhaltung, Obstbau) und Lage angeben. Aus allen Einsendungen werden zwei Betriebe ausgewählt. Info: Tel. 07732/999542.
30.11.
Online-Seminare für pflegende Angehörige
Bedingt durch die Corona-Pandemie kann die SVLFG ihre „Trainings- und Erholungswoche für pflegende Angehörige” momentan nicht vor Ort durchführen. Da der Bedarf an Unterstützung der Pflegenden jedoch unverändert groß ist, bietet sie die Seminare als Online-Variante an. Die kostenfreien Seminare finden jeweils an vier Tagen, verteilt auf zwei Wochen, am Nachmittag statt. Termine: 1. Seminar an den Tagen 22.6., 24.6., 29.6. und 1.7.; 2. Seminar an den Tagen 21.9., 23.9., 28.9. und 30.9.; 3. Seminar an den Tagen 30.11., 1.12., 7.12. und 8.12. Wolfgang Michel, Pflegeberater der SVLFG, informiert über die Leistungen der Landwirtschaftlichen Pflegekasse und Hilfsangebote. Weitere Referenten vermitteln, wie man im Pflegealltag gesünder mit Stress umgeht, und erinnern daran, dass die Selbstfürsorge und Prävention nicht vergessen werden dürfen. Zudem werden die Themen Kinästhetik (Lehre der Bewegungsempfindung zum Schutz der Pflegenden) und Demenz behandelt. Info und Anmeldung: Tel. 0561/785-14502 oder gruppenangebote@svlfg.de
30.11.
Vernetzungsreihe Marktgärtnerei - digital
Start der 2. Vernetzungsreihe Marktgärtnerei mit acht digitalen Treffen ist Mi, 3.11., um 19.30 Uhr. Jedes Treffen besteht aus einem Fachvortrag, einer Frage-Antwort-Runde sowie einem „digitalen Stammtisch”. Im zweiwöchigen Rhythmus folgt jeweils ein weiteres Treffen. Alle Vorträge werden aufgezeichnet und stehen den Teilnehmenden im Anschluss online zur Verfügung. Kosten 119 Euro. Programm und Anmeldung: https://kolibri-netzwerk.de/akademie/ oder https://kurzelinks.de/8gv7
Uhrzeit:
19:30 Uhr
30.11.
Anmeldung zur Beraterschulung
Von Di bis Mi, 7./8.12., findet eine Beraterschulung „Haltung horntragender Milchkühe im Laufstall − Erstellung eines Beratungsangebots für Stallbau und Herdenmanagement” in Unlingen/Kreis Biberach und in Obermarchtal/Alb-Donau-Kreis statt. Kosten für Übernachtung und Verpflegung sowie für Schulungsunterlagen müssen von den Teilnehmern getragen werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Stallkleidung und Stallschuhe oder zumindest feste Schuhe sind erforderlich. Info und Anmeldung bis 30.11.: charlotte.rapp@lazbw.bwl.de oder Tel. 07525/942-347, www.lazbw.de
Ort:
Unlingen/Kreis Biberach und Obermarchtal/Alb-Donau-Kreis
30.11.
„Wohlfühlfaktor Gästebett”
Wissenswertes und praktische Tipps für Anbieter von Ferien auf dem Bauernhof gibt es bei dem kostenfreien Seminar „Wohlfühlfaktor Gästebett” am Di, 30.11., von 15 bis 18 Uhr im Bettenhaus Leitermann (Lange Str. 13-15) in Offenburg. Anmeldung bis 15.11.: www.ortenaukreis.landwirtschaft-bw.de > Veranstaltungen.
Uhrzeit:
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Offenburg
30.11.
Hofübergabe und Hofübernahme
Von Di bis Mi, 30.11./1.12., findet ein Seminar zur Hofübergabe/Hofübernahme unter der Leitung von Bernhard Nägele im Bildungshaus Kloster St. Ulrich in Bollschweil statt. Themen: rechtliche, steuerliche und soziale Fragen der Hofübergabe, die Abfindung der weichenden Erben, Bedarf der Altenteiler. Kosten 135/150 Euro ohne/mit Übernachtung. Info und Anmeldung: Tel. 07602/ 9101-0 oder info@bksu.de
Ort:
Bollschweil-St. Ulrich
Kontakt:
info@bksu.de
Termine 1 bis 20 von 25