Termine 2021

Termine 1 bis 20 von 31
21.9.
Online-Seminare für pflegende Angehörige
Bedingt durch die Corona-Pandemie kann die SVLFG ihre „Trainings- und Erholungswoche für pflegende Angehörige” momentan nicht vor Ort durchführen. Da der Bedarf an Unterstützung der Pflegenden jedoch unverändert groß ist, bietet sie die Seminare als Online-Variante an. Die kostenfreien Seminare finden jeweils an vier Tagen, verteilt auf zwei Wochen, am Nachmittag statt. Termine: 1. Seminar an den Tagen 22.6., 24.6., 29.6. und 1.7.; 2. Seminar an den Tagen 21.9., 23.9., 28.9. und 30.9.; 3. Seminar an den Tagen 30.11., 1.12., 7.12. und 8.12. Wolfgang Michel, Pflegeberater der SVLFG, informiert über die Leistungen der Landwirtschaftlichen Pflegekasse und Hilfsangebote. Weitere Referenten vermitteln, wie man im Pflegealltag gesünder mit Stress umgeht, und erinnern daran, dass die Selbstfürsorge und Prävention nicht vergessen werden dürfen. Zudem werden die Themen Kinästhetik (Lehre der Bewegungsempfindung zum Schutz der Pflegenden) und Demenz behandelt. Info und Anmeldung: Tel. 0561/785-14502 oder gruppenangebote@svlfg.de
21.9. – 30.9.
Aus- und Neubau der Rheintalbahn - Einwendungen erheben möglich
Das neue Planfeststellungsverfahren für den Aus- und Neubau der Rheintalbahn zwischen Kenzingen und Riegel/Malterdingen (Kreis Emmendingen) beginnt. Dieser Planfeststellungsabschnitt (PfA) 8.0 umfasst neben dem Ausbau der bestehenden Rheintalbahn und dem Neubau einer Güterverkehrstrasse parallel zur Autobahn auch Verbindungsgleise zwischen den beiden Trassen. Die Planunterlagen werden vom 14. Juli bis 13. August in den Rathäusern von Kenzingen, Riegel und Malterdingen öffentlich zur Einsicht ausliegen. Alle Bürgerinnen und Bürger, deren Belange durch das Vorhaben berührt werden, können bis 13. Oktober Einwendungen erheben. Die Unterlagen können auch eingesehen werden unter www.rp-freiburg.de > Aktuelles. Über die Planungen informiert das digitale Infoangebot www.karlsruhe-basel.de/offenlage80. Das Regierungspräsidium Freiburg ist zuständige Anhörungsbehörde für das Planfeststellungsverfahren und führt den anschließenden Erörterungstermin durch. Für die Genehmigung (Planfeststellungsbeschluss) ist das Eisenbahn-Bundesamt zuständig.
21.9. – 23.9.
Fachkongress Holzenergie digital
Der 21. Fachkongress Holzenergie findet von Mo bis Do, 20.−23.9., als digitale Veranstaltung mit insgesamt 12 Sessions unter dem Motto „Regionale Kreisläufe − Nachwachsender Klimaschutz!” statt. Programm und Anmeldung: https://www.fachkongress-holzenergie.de/
21.9.
Online-Seminar Biorecht
Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und der Bundesverband der Öko-Kontrollstellen (BVK) informieren in einem Online-Seminar am Di, 21.9., von 9.30 bis 16 Uhr über die Veränderungen, die das neue Biorecht mit sich bringt – von den Bereichen Landwirtschaft, Verarbeitung und Import bis zur Kontrolle und dem Umgang mit Rückstandsfunden. Kosten 220 Euro. Info und Anmeldung bis 10.9.: https://kurzelinks.de/ft9p
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
21.9.
Anmeldung zum Workshop Herdenschutz
Am Fr, 24.9., von 14 bis 17.30 Uhr veranstalten FVA Baden-Württemberg und LEV Mittlerer Schwarzwald den Workshop „Mobile Litzensysteme im Herdenschutz − Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz (teil-)automatisierter/mobiler Zaunsysteme” in Schramberg-Tennenbronn. Drei in Deutschland erhältliche Systeme, die sich für unterschiedliche Betriebsgrößen und schwierige Standortbedingungen eignen, werden vorgestellt. Info und Anmeldung bis 21.9.: lev@stadt-schiltach.de, https://www.herdenschutz.dvl.org/externe-veranstaltungen
Ort:
Schramberg-Tennenbronn
21.9.
Lesungen „Kein Held”
Valentin Moritz liest demnächst wieder aus seinem Buch „Kein Held”: am Mi, 15.9., 19.30 Uhr, im Weinhaus Fahr in Gottmadingen; am Sa, 18.9., 19 Uhr, 20 Uhr und 22 Uhr, Kurzlesungen bei der Museumsnacht Hegau im Windler-Saal in Stein am Rhein/Schweiz; am Mo, 20.9., 11 Uhr, Literarischer Frühschoppen im Gasthof zum Adler in Oberstadion, Alb-Donau-Kreis; am Di, 21.9., 19 Uhr, im Storchehus in Wehr/Baden, Veranstalter Buchhandlung Volk. Info: www.valentin-moritz.de
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Wehr/Baden
21.9. – 22.9.
Pamira-Sammlung
Bei den Pamira-Sammlungen können saubere Pflanzenschutzkanister zur umweltgerechten Verwertung abgegeben werden. Hinweis: 12 bis 13.30 Uhr geschlossen.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
08:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Straße / Lokalität:
Unterer Bühl 4
Ort:
Fliegauf GmbH, Müllheim
Kontakt:
www.pamira.de
23.9.
Online-Seminare für pflegende Angehörige
Bedingt durch die Corona-Pandemie kann die SVLFG ihre „Trainings- und Erholungswoche für pflegende Angehörige” momentan nicht vor Ort durchführen. Da der Bedarf an Unterstützung der Pflegenden jedoch unverändert groß ist, bietet sie die Seminare als Online-Variante an. Die kostenfreien Seminare finden jeweils an vier Tagen, verteilt auf zwei Wochen, am Nachmittag statt. Termine: 1. Seminar an den Tagen 22.6., 24.6., 29.6. und 1.7.; 2. Seminar an den Tagen 21.9., 23.9., 28.9. und 30.9.; 3. Seminar an den Tagen 30.11., 1.12., 7.12. und 8.12. Wolfgang Michel, Pflegeberater der SVLFG, informiert über die Leistungen der Landwirtschaftlichen Pflegekasse und Hilfsangebote. Weitere Referenten vermitteln, wie man im Pflegealltag gesünder mit Stress umgeht, und erinnern daran, dass die Selbstfürsorge und Prävention nicht vergessen werden dürfen. Zudem werden die Themen Kinästhetik (Lehre der Bewegungsempfindung zum Schutz der Pflegenden) und Demenz behandelt. Info und Anmeldung: Tel. 0561/785-14502 oder gruppenangebote@svlfg.de
23.9.
Anbaustrategien für Raps und Leguminosen
Strategien für eine „nachhaltige Intensivierung” des Anbaus von Raps und Leguminosen stehen im Fokus des Perspektivforums der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP), das am Do, 23.9., in Berlin stattfindet. Unter anderem stellt Enno Bahrs (Uni Hohenheim) einen Ansatz vor, mit dem Klimaschutzpotential und Ökosystemleistungen von Körnerleguminosen bewertet werden können. Welche Bedeutung Blattfrüchte für die Wirtschaftlichkeit und Biodiversität von Fruchtfolgen haben, zeigt Reimer Mohr (Hanse Agro Unternehmensberatung) auf. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Perspektivforum richtet sich ausdrücklich auch an die landwirtschaftliche Praxis, begrenzte Teilnehmerzahl. Programm und Anmeldung: www.ufop.de/forum21
Ort:
Berlin
23.9.
UFOP-Perspektivforum
„Klimawandel – Treiber für Innovationen und Prioritätenänderung” ist das Motto des diesjährigen UFOP-Perspektivforums, das am Do, 23.9., ab 9 Uhr als Präsenzveranstaltung im Hotel Berlin in Berlin und als Livestream stattfindet. Programm: Einführungsvortrag „Fortschritt durch Wissenschaft − Akzeptanz durch Kommunikation” von 9.15 bis 10 Uhr; „Ackerbau fit-for-55 − Strategien und Herausforderungen” von 10 bis 12.15 Uhr; „Farm-to-Fork-Strategie − Agrar- und Ernährungssysteme im Wandel” von 13.15 bis 15.15 Uhr. Anmeldung: ufop.de > Termine.
Kontakt:
ufop.de
23.9.
Regionaler Nussanbau - online
Der Ernährungsrat Freiburg, die Agronauten und der BLHV laden am Do, 23.9., um 19.30 Uhr zu der Online-Veranstaltung „Regionaler Nussanbau” ein. Der Nussspezialist Matthias Schott berichtet über Möglichkeiten des regionalen Anbaus von Wal- und Haselnüssen. Über Vermarktung tauschen sich Erzeuger und das Nuss-Verarbeitungsunternehmen fairfood Freiburg aus. Die Veranstaltung ist auf dem BLHV-YouTube-Kanal abrufbar. Link: https://us02web.zoom.us/j/87031965058
Uhrzeit:
19:30 Uhr
23.9.
Landschaftspflegetag Baden-Württemberg
Der Landschaftspflegetag Baden-Württemberg „Feldvögel im Offenland-Biotopverbund” findet am Do, 23.9., in Rottenburg am Neckar, Kreis Tübingen statt Die Tagung zeigt auf, mit welchen Maßnahmen den selten gewordenen Feldvögeln geholfen werden kann, und arbeitet Handlungsbedarf heraus. Projekte werden bei einer Exkursion am Nachmittag präsentiert. Kosten 30 Euro. Programm und Anmeldung bis zum 16.9.: alr@lel.bwl.de, www.alr-bw.de
Ort:
Rottenburg am Neckar, Kreis Tübingen
23.9.
Anmeldung zu der Tagung "Landwirtschaft im Klimawandel"
Am Do, 30.9., von 9 bis 16 Uhr findet die Tagung „Landwirtschaft im Klimawandel: Herausforderungen und grenzüberschreitende Lösungen” im Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung (Ebenrainweg 27) in Sissach (Schweiz) statt. Die Veranstaltung hat zum Ziel, eine grenzüberschreitende Diskussion zu den Herausforderungen und Lösungsansätzen für die Land- und Ernährungswirtschaft zu lancieren. Sie richtet sich auch an Landwirtinnen und Landwirte und ist kostenfrei. Programm und Anmeldung bis 23.9.: https://www.oberrheinkonferenz.org > Termine und Veranstaltungen.
Ort:
Sissach (Schweiz)
23.9.
Pamira-Sammlung
Bei den Pamira-Sammlungen können saubere Pflanzenschutzkanister zur umweltgerechten Verwertung abgegeben werden. Hinweis: 12 bis 13 Uhr geschlossen.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Straße / Lokalität:
Güterhallenstraße 6a
Ort:
ZG Raiffeisen, Lahr
Kontakt:
www.pamira.de
24.9.
Tierwohl in der landwirtschaftlichen Praxis
Im Rahmen der baden-württembergischen Öko-Aktionswochen werden drei kostenfreie Exkursionen auf Bio-Höfe im Kreis Ravensburg angeboten. Dabei geht es um die Frage, ob und wie die wirtschaftliche Lebensmittelproduktion mit tierwohlgerechten Haltungsformen im Milchvieh- und Geflügelbereich vereinbar ist und wie der Mehraufwand einer tierwohlgerechteren Lebensmittelproduktion entlohnt werden könnte. Termine: am Fr, 24.9., von 14 bis 16.30 Uhr, Bio-Milchviehbetrieb Fleck (Eschach 7) in Aichstetten; am Sa, 25.9., von 14 bis 17 Uhr, Bio-Milchviehbetrieb Bohner (Kohhaus 3) in Bad Waldsee und am Sa, 2.10., von 14 bis 16.30 Uhr, Biohof Halder mit Legehennen und Bruderhahnaufzucht (Hauptstr. 18) in Hoßkirch. Info/Anmeldung: www.lazbw.de > Aktuelle Kurse.
Uhrzeit:
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:
Aichstetten/Kreis Ravensburg
Kontakt:
www.lazbw.de
24.9.
Workshop Herdenschutz
Am Fr, 24.9., von 14 bis 17.30 Uhr veranstalten FVA Baden-Württemberg und LEV Mittlerer Schwarzwald den Workshop „Mobile Litzensysteme im Herdenschutz − Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz (teil-)automatisierter/mobiler Zaunsysteme” in Schramberg-Tennenbronn. Drei in Deutschland erhältliche Systeme, die sich für unterschiedliche Betriebsgrößen und schwierige Standortbedingungen eignen, werden vorgestellt. Info und Anmeldung bis 21.9.: lev@stadt-schiltach.de, https://www.herdenschutz.dvl.org/externe-veranstaltungen
Uhrzeit:
14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:
Schramberg-Tennenbronn
24.9.
Offene Gärten
Hansjörg Haas öffnet seinen Garten bei der Herrenmühle (Schloßplatz 2) in Herbolzheim-Bleichheim am So, 12.9., von 13 bis 18 Uhr und jeweils am Fr, 10. und 24.9., von 15 bis 18 Uhr. Ebenfalls geöffnet ist der Garten von Ursula Hauber (Niedertal 8) in Freiamt am So, 12.9., von 12 bis 18 Uhr.
Uhrzeit:
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Herbolzheim-Bleichheim
24.9. – 25.9.
Tierwohl WERT-schätzen
Im Rahmen der baden-württembergischen Öko-Aktionswochen bietet das beim LAZBW Aulendorf angesiedelte Netzwerk Fokus Tierwohl zusammen mit der Bio-Musterregion Ravensburg Exkursionen auf Biohöfe der Region an: Am Fr, 24.9., geht es nach Aichstetten zum Bio-Milchviehhof von Herbert Fleck mit kleiner Hofmolkerei. Am Sa, 25.9., wird der Biobetrieb mit kuhkomfortablem Kompoststall der Familie Bohner in Bad Waldsee besichtigt und deren mobile Schlachtbox erläutert. Treffpunkt ist auf den jeweiligen Höfen um 14 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Kontakt:
www.lazbw.de
25.9.
Tierwohl in der landwirtschaftlichen Praxis
Im Rahmen der baden-württembergischen Öko-Aktionswochen werden drei kostenfreie Exkursionen auf Bio-Höfe im Kreis Ravensburg angeboten. Dabei geht es um die Frage, ob und wie die wirtschaftliche Lebensmittelproduktion mit tierwohlgerechten Haltungsformen im Milchvieh- und Geflügelbereich vereinbar ist und wie der Mehraufwand einer tierwohlgerechteren Lebensmittelproduktion entlohnt werden könnte. Termine: am Fr, 24.9., von 14 bis 16.30 Uhr, Bio-Milchviehbetrieb Fleck (Eschach 7) in Aichstetten; am Sa, 25.9., von 14 bis 17 Uhr, Bio-Milchviehbetrieb Bohner (Kohhaus 3) in Bad Waldsee und am Sa, 2.10., von 14 bis 16.30 Uhr, Biohof Halder mit Legehennen und Bruderhahnaufzucht (Hauptstr. 18) in Hoßkirch. Info/Anmeldung: www.lazbw.de > Aktuelle Kurse.
Uhrzeit:
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:
Bad Waldsee/Kreis Ravensburg
Kontakt:
www.lazbw.de
25.9.
Gemüsevielfalt
Die Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim lädt zum Tag der Offenen Türe ein. Neben Führungen und Gemüseverkostungen werden Blumenkränze gebunden, Seilklettern und ein Kinderprogramm angeboten.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Termine 1 bis 20 von 31