temp Image
Politik | 05. August 2021

GAP-Trilog schränkt Mais ab 2023 ein

Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU (GAP) sieht nach derzeitigem Stand einen jährlichen Fruchtwechsel vor. Der BLHV sieht Gefahren für den Maisanbau generell und besonders für den in Südbaden wichtigen Anbau von Saatmais. mehr
temp Image
Politik | 05. August 2021

In Südeuropa wüten Brände

Der Süden Europas ist, begleitet von einer historischen Hitzewelle, von großen Wald- und Ackerbränden heimgesucht worden. Bis Redaktionsschluss dieser BBZ zur Wochenmitte wurde an vielen Stellen gegen die Flammen gekämpft. Es gab bereits Tote zu beklagen. mehr
temp Image
Politik | 05. August 2021

Taten statt Worte von Aldi gefordert

Die Ankündigung von Aldi, bis 2030 bei Frischfleisch vollständig auf besonders tierwohlgerechte Haltung in den Stufen 3 und 4 umzustellen, bedürfe dringend der Klärung offener Fragen, wie die Umsetzung erfolgen solle. Darauf machen mehrere Branchenverbände aufmerksam. mehr
temp Image
Politik | 05. August 2021

Bauernpräsidenten fordern Nachbesserungen

Der Deutsche Bauernverband (DBV) pocht auf Nachbesserungen bei der nationalen Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). DBV-Präsident Joachim Rukwied und die Präsidenten der Landesbauernverbände haben sich deswegen an Ministerin Julia Klöckner gewandt. mehr
Politik | 29. Juli 2021

Hohe Verluste an der Quelle

Fast die Hälfte der globalen Lebensmittelverluste fällt bereits auf der Ebene der Landwirtschaft an. Das ist Ergebnis einer Untersuchung des World Wide Fund For Nature (WWF) und des Lebensmittel-Einzelhandelsunternehmens Tesco aus Großbritannien. mehr
temp Image
Politik | 29. Juli 2021

Große Hilfsbereitschaft nach den Fluten

Die Hochwasserkatastrophe hat besonders in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auch in der Landwirtschaft zu teils extremen Schäden geführt. In der Politik, in der gesamten Bevölkerung und im bäuerlichen Berufsstand haben sie eine große Hilfswelle ausgelöst. mehr
temp Image
Politik | 29. Juli 2021

Folgekosten der Zukunftspläne

Die Umsetzung des von der Europäischen Union geplanten Green Deal wird in Deutschland nicht ohne erhebliche ökonomische Folgen für die Landwirtschaft gelingen. mehr
temp Image
Politik | 22. Juli 2021

Programme im Umfang von 1,53 Milliarden Euro

Das Land stellt für Agrarförderprogramme zwischen 2023 und 2027 insgesamt 1,53 Milliarden Euro zur Verfügung. Die Mittel stammen etwa je zur Hälfte aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums und aus Kofinanzierung des Landes. mehr