Land und Leute | 09. May 2018

Baden-Württembergs beste Jungzüchter

In der Landesreitschule in Marbach wurde die 18. Jungzüchter-Meisterschaft in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen ausgetragen. 31 Teilnehmer waren angetreten.
Die erfolgreichen Jungzüchter posierten fürs Foto mit der Gesamtsiegerin Enya Farrenkopf (Mitte, mit Pokal).
Carolin Eiberger (Marbach) und Lothar Wanner (Amtzell) honorierten die Leistungen der 31 Teilnehmer in den vier Disziplinen: Als beste Peitschenführerinnen wurden Leonie Horlacher  aus Braunsbach und Lisa Banzhaf aus Stuttgart, beide Altersklasse III, ausgezeichnet. Gesamtsieger wurden Enya Farrenkopf aus Höpfingen (Landesmeisterin Altersklasse I, 10–15 Jahre) und  Kathrin Kreuzer aus Schneeberg (Landesmeisterin Altersklasse II, 16–18 Jahre), gefolgt von Hanna Reiff (Leinfelden-Echterdingen), Sandra Maneke (Öhringen), Firus Dargatz (Höpfingen), Vanessa Buckmayer (Stuttgart, Beste der Altersklasse III, 19–25 Jahre),  Anna-Theresia Hartmann (Höpfingen), Carolin Wolpert (Krautheim), Nicolai Waibel (Gschwend) und Maren Aldinger (Leinfelden-Echterdingen). Die Glückwünsche des Zuchtverbandes überbrachte Sabine Schoch, Vorstandsmitglied  und Sprecherin der Abteilung „Kleinpferde und Ponys”. Eine Marbacher Premiere war die Verleihung eines Wanderpokals an die Gesamtsiegerin Enya Farrenkopf, den der Verein zur Förderung der Jungzüchter in Baden-Württemberg gestiftet hatte. Die Meisterschaft in Marbach  gab schon erste Aufschlüsse, wer die Landesfarben bei den Deutschen Meisterschaften Anfang Juni in Graditz vertreten könnte.
Die Besten nach Altersklasse in den vier Disziplinen:
Theorie,
Altersklasse I: Enya Farrenkopf, Höpfingen, II: Kathrin Kreuzer, Schneeberg, III: Skrollan Grom, Mengen.
Freispringen,
I: Anna-Theresia Hartmann, Höpfingen, II: Julia Bezler, Kernen, III: Britta Harter, Gengenbach, und Jasmin Zehnle, Schweighausen.
Beurteilen,
I: Maren Aldinger, Leinfelden-Echterdingen, II:  Kathrin Kreuzer, Schneeberg, III: Carina Schütz, Obereschach.
Vormustern,
I: Firus Dargatz, Höpfingen, II: Kathrin Kreuzer, Schneeberg, III: Leonie Horlacher, Braunsbach.
Sieger Altersklasse I:
Enya Farrenkopf, Höpfingen (1), Hanna Reiff, Leinfelden-Echterdingen (2), Sandra Maneke, Öhringen und  Firus Dargatz, Höpfingen (3).
Sieger Altersklasse II:
Kathrin Kreuzer, Schneeberg (1),  Carolin Wolpert, Krautheim (2),  Jasmin Gross, Heilbronn (3).
Sieger  Altersklasse III:
Vanessa Buckmayer, Stuttgart (1),  Leonie Horlacher, Braunsbach (2),  Skrollan Grom, Mengen (3).

Die 15 Pferde für den Wettbewerb hatte Rolf Eberhardt, Leiter der Marbacher Reitschule, ausgewählt und zur Verfügung gestellt. Für die Prüfung der kleinen Wettkämpfer hatten private Besitzer die Ponys Julchen und Solitaire überlassen. Jüngster Teilnehmer war Nicolai Waidel aus Gschwend. Die 18. Landesmeisterschaft der Jungzüchter in der Landesreitschule Marbach hatten erneut Ulrike Schätzle und Hannah Bott mit Unterstützung von Sophia Riegger und Clara Dompert und einem Dutzend Ehrenamtlicher in bewährter Weise vorbereitet und geleitet.