Grüne Karriere | 03. October 2018

Hochschule beim Hauptfest

Von der Redaktion
Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) stellt beim Landwirtschaftlichen Hauptfest auf dem Cannstatter Wasen ihre Studiengänge Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft, Agrarwirtschaft und Pferdewirtschaft vor.
Noch bis zum 7. Oktober stehen Professoren, Studierende und Mitarbeiter der HfWU zu allen Fragen rund um die Studiengänge beim Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart Rede und Antwort (Halle 1, Stand des baden-württembergischen Landwirtschaftsministeriums, Stand-Nummer H03). Der Studiengang Pferdewirtschaft ist zudem beim Stand des Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg im Pferdezelt vertreten. Thema des Standes ist die Digitalisierung und Technisierung in der Landwirtschaft und Pferdewirtschaft.
Beim HfWU-Master-Studiengang Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft stehen die globale Ernährungssicherung, der Klimawandel, Fragen des Umwelt- und Tierschutzes sowie die nachhaltige Erzeugung von Lebensmitteln im Mittelpunkt. Beim Bachelor-Studiengang Agrarwirtschaft geht es unter anderen um die langfristige Sicherung der Versorgung mit qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln und Biorohstoffen, die Entwicklung ländlicher Räume und eine nachhaltige Betriebsentwicklung. Der HfWU-Studiengang Pferdewirtschaft verbindet Wissen rund um das Pferd mit betriebswirtschaftlichem und Management-Know-how. Im Rahmen des Bachelor-Programms arbeitet die HfWU mit namhaften Institutionen wie dem Haupt- und Landgestüt Marbach zusammen.