Grüne Karriere | 26. July 2017

Landwirtschaftlicher Hochschulabschluss

Ein Abitur mit Agrar-Schwerpunkt öffnet Türen und Tore. Es ist Grundlage für ein spezifisches Studium im Agrarbereich wie auch für alle Studiengänge an Unis und Hochschulen.
Agrarwissenschaftliche Gymnasien (AG) sind als Gymnasialtyp im beruflichen Schulwesen seit 1979 in Baden-Württemberg etabliert. Inzwischen gibt es Standorte in Radolfzell, Freiburg, Ettlingen, Öhringen, Ravensburg und Nürtingen. Vor allem junge Menschen, die sich für die vielfältigen Zusammenhänge zwischen biologischen, ökologischen und landwirtschaftlich-produktionstechnischen Vorgängen interessieren, sind mit diesem spezifischen Angebot angesprochen. Neben Fächern, die zum Erreichen der „Allgemeinen Hochschulreife” erforderlich sind, werden auch Agrarbiologie und Wirtschaftslehre unterrichtet. Wahlfächer sind Biotechnologie und Landwirtschaftliche Produktionstechnik. Das Profilfach Agrarbiologie muss verpflichtend über drei Jahre belegt werden. Es umfasst Bereiche wie Zellbiologie, Bodenkunde,  Pflanzenanatomie und Pflanzenernährung, Genetik und Züchtung, Stickstoffdynamik in Böden und Pflanzen sowie nachhaltige Produktion. Laborversuche, Betriebsbesichtigungen und Exkursionen bereichern den Unterricht. Das Abitur an einem Agrarwissenschaftlichen Gymnasium ist eine gute Basis für Studiengänge in den Bereichen Agrar-, Bio- und Forstwissenschaften, Umwelttechnologie und Tiermedizin oder auch für Lehramtsstudiengänge in naturwissenschaftlichen Fächern. Es berechtigt aber auch ohne Einschränkung  auf eine bestimmte Studienrichtung zum Studium an allen Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen und Dualen Hochschulen. Voraussetzung sind der Mittlere Bildungsabschluss (Notendurchschnitt 3,0 in  Deutsch, Mathe und Englisch) oder das Versetzungszeugnis nach Klasse 10 oder 11 eines Gymnasiums (G8 oder G9). Anmeldungen sind zentral (online) und bei den Schulen direkt möglich.
Agrar-Gymnasien in Baden-Württemberg
BSZ Radolfzell, Alemannenstr. 15, 78315 Radolfzell, Tel. 07732/989-113,
Kontakt: Markus Zähringer, E-Mail: zaehringer.markus@verwaltung.bsz-radolfzell.de, www.bsz-radolfzell.de

Edith-Stein-Schule, Bissierstr. 17, 79114 Freiburg, Tel. 0761/201-7766, Kontakt: Antje Hirth, hirth.hlsvn@freiburger-schulen.bwl.de, www.hls-freiburg.de
Agrar-Abitur: www.ests-freiburg.de

Bertha v. Suttner Schule, Beethovenstr.1, 76275 Ettlingen, Tel. 07243-500801,
Kontakt: Dr. Matthias Kleine,  kleine@bvsse.de, www.bvsse.de

Richard v. Weizsäcker-Schule, Am Maßholderbach 2, 74613 Öhringen, Tel. 07941/92690, Kontakt: Frank Dietz, verwaltung@rws-oehringen.de, www.rws-oehringen.de

Edith-Stein-Schule, Ravensburg & Aulendorf, St.-Martinus-Str. 77, 88212 Ravensburg, Tel. 0751/36820, Kontakt: Brigitte Schürmann, brigitte.schuermann@ess-rv.de, http://www.ess-rv.de/

Fritz-Ruoff-Schule, Auf dem Säer, 72622 Nürtingen, Tel. 07022/932920, Kontakt: Elke Haberfellner, elke.haberfellner@frs-nt.de, www.fritz-ruoff-schule.de