Land und Leute | 02. October 2014

AG Junger Bauern: Vorstand neu formiert

Von Benjamin Isele
Der Arbeitskreis junger Bauern Schwarzwald-Baar ist wieder aktiv. Der Vorstand hat sich neu formiert. Erste Amtshandlung war der Young Farmers Cup beim Fendt-Feldtag.
Der Arbeitskreis junger Bauern Schwarzwald-Baar ist wieder aktiv. Der Vorstand hat sich neu formiert. Erste Amtshandlung war der Young Farmers Cup beim Fendt-Feldtag. Der  Vorstand setzt sich zusammen aus: Marc Maier, Vorsitzender, Benjamin Isele, Stellv. Vorsitzender, Lukas Gleichauf, Kassierer, Patrick Moog, Schriftführer, und den Beisitzern Moritz Hirt, Michael Schwörer und Reinhard Häßler.
Engagement auf Bundesebene
Der neue Vorstand (v. l.): Michael Schwörer, Patrick Moog, Lukas Gleichauf, Marc Maier, Benjamin Isele. Reinhard Häßler und Moritz Hirt fehlen.
Erste Amtshandlung war die Teilnahme am Young Farmers Cup beim Fendt-Feldtag. Dabei konnten die Jungbauern einen Sieg verzeichnen und in das Finale am 4. Oktober in Stutt-
gart beim landwirtschaftlichen Hauptfest einziehen.
Neben der Teilnahme an solchen Veranstaltungen haben sich die jungen Männer auch das Ziel gesteckt, die Kommunikation und Zusammenarbeit der jungen Landwirte aus der Region zu fördern und den Berufsstand gegenüber der Öffentlichkeit positiv zu bewerben. Außerdem engagieren sie sich im Arbeitskreis Agrarpolitik auf Bundesebene. Hier werden aktuelle politische Fragen und Themen diskutiert. Die AG hat dort direkten Kontakt mit Politikern und Regierungsvertretern, wodurch sie die Stellung der Junglandwirte klar positionieren und Probleme ansprechen kann.
Gerne begrüßen die Junglandwirte neue Mitglieder aus der Region Schwarzwald-Baar sowie aus den umliegenden Landkreisen, die Interesse an der Landwirtschaft haben.
Der nächste Stammtisch findet am 5. November um 20 Uhr auf dem Betrieb Arnold Gleichauf in Blumberg-Fützen statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.