Termine 2023

Termine 1 bis 20 von 80
17.6. – 30.6.
Ausstellung „WWW – Welt zwischen Wald und Wein”
Die Sonderausstellung „WWW – Welt zwischen Wald und Wein” wird im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof während der Saison gezeigt. Die Schau präsentiert rund 110 Fotografien von etwa 90 Fotografen, die den Facettenreichtum des Ortenaukreises, der Heimatregion des „Ortenauhauses” und des Freilichtmuseums, zeigen. vogtsbauernhof.de
Ort:
Gutach
17.6. – 18.6.
Gläserne Produktion
Von Fr bis So, 16.−18.6., öffnet Familie Russ (Dietenberg 2) in Lottstetten Hof und Stall, um Einblicke in Leben und Arbeit in der heutigen konventionellen Landwirtschaft zu geben.
Ort:
Lottstetten
17.6. – 30.6.
Neues Schutzgebiet - Unterlagen liegen aus
Das RP Freiburg plant die Ausweisung des neuen Natur- und Landschaftsschutzgebiets „Küssenberg” im Kreis Waldshut. Unterlagen liegen von Mo, 12.6., bis einschließlich Di, 11.7., öffentlich aus. Stellungnahmen können abgegeben werden: rp-freiburg.de > Aktuelles
Kontakt:
rp-freiburg.de
17.6. – 18.6.
Der Wuchner-Hof brennt
Die Obstbrennerei Wuchner (Am Fischersteg 2) in Gurtweil feiert am Sa und So, 17./18.6., 100-jähriges Bestehen mit einem Hoffest. Anton Wuchner gibt Einblicke in die Schnapsbrennerei. Sonntags findet ein Marktbetrieb mit regionalen Anbietern statt. Info: obstbrennerei-wuchner.de
Ort:
Gurtweil
17.6.
Seminar: Schafe richtig füttern
Das Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz bietet am Sa, 17.6., von 9 bis 17 Uhr ein Grundlagen-Seminar zur Schaffütterung an. Kosten 120 Euro. Anmeldung: hofgut-neumuehle.de > Seminare und Sachkunde. Info: Tel. 06302/603-22, b.hlawitschka@neumuehle.bv-pfalz.de
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:
Münchweiler an der Alsenz
17.6. – 18.6.
Gartentage Stühlingen „Rosen, Kunst, Literatur & mehr”
Zu den Gartentagen Stühlingen „Rosen, Kunst, Literatur & mehr” lädt der Schwarzwaldverein Stühlingen von Fr bis So, 16.–18.6., ein. Im Schürgarten am Stadtgraben (Eberfingerstr. 3) gibt es Führungen, Pflanzenflohmarkt, Schönes und Praktisches rund um den Garten. Programm: Fr, 19 Uhr, Eröffnung der Ausstellungen; Sa, 14–19 Uhr, Kalligrafiekurs, Etegami aus Japan und Musik; So, 11–18  Uhr; Lesung Thomas Binder „Der Galgentänzer” und Städtletour. Info: schwarzwaldverein-stuehlingen.de
Ort:
Stühlingen
17.6. – 30.6.
Naturgartenwettbewerb
Das Biosphärengebiet Schwarzwald sucht artenreiche und vielfältige Gärten in seinem dritten Naturgartenwettbewerb. Bis 30. Juni können Gartenbesitzerinnen und -besitzer aus der Kulisse des Biosphärengebiets ihre Wettbewerbsbeiträge einreichen, um in die Bewertung mit einbezogen zu werden. Fragebogen: biosphaerengebiet-schwarzwald.de > Service > Broschüren und Flyer.
18.6.
Anmeldung zur Feldbesichtigung
LWA Breisach, Landschaftserhaltungsverband Breisgau-Hochschwarzwald und RP Freiburg laden am Mo, 19.6., von 18 bis 20 Uhr zur Feldbesichtigung „Biodiversität im Ackerbau” ein. Vorgestellt werden die ökologischen Vorteile und Fördermöglichkeiten für einen extensiven Getreideanbau (neue FAKT-Maßnahme E 13.2 „Erweiterter Drillreihenabstand mit blühender Untersaat”, Vertragsnaturschutz/ LPR-Förderung). Vom Treffpunkt am Betrieb Faller (Dorfstr. 30) in Hartheim-Feldkirch wird zu zwei Flächen in der nahen Umgebung gefahren. Anmeldung bis 18.6.: martin.heigl@lkbh.de
Ort:
Hartheim-Feldkirch
18.6.
Naturparkmarkt
Am So, 18.6., von 11 bis 18 Uhr findet in Ettenheim ein Naturparkmarkt statt. Info: Tel. 07822 432-102, ettenheim.de
Uhrzeit:
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Ettenheim
Kontakt:
ettenheim.de
18.6.
Offene Gärten
Am So, 18.6., öffnen Roswitha und Ludwig Ette (Rotackerstr. 10) in Herbolzheim-Wagenstadt ihren Garten von 11 bis 18 Uhr. Das Team des Bibelgartens im August-Ziegler-Weg in Herbolzheim-Wagenstadt empfängt am So, 18.6., von 13 bis 18 Uhr die Besucher und bietet um 14 Uhr und um 16 Uhr Führungen an.
Ort:
Herbolzheim-Wagenstadt
19.6.
Kennartenbestimmung
Das erste Jahr der neuen Förderperiode hat begonnen und artenreiches Grünland in Ökoregelung 5 und FAKT II wird weiterhin gefördert. Das LWA Donaueschingen führt drei Veranstaltungen durch, an denen die Maßnahmen und die Pflanzen vorgestellt werden. Termine und Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher: am Fr, 9.6., um 14 Uhr in Öfingen (lrasbk.de/AV-Oefingen), am Mo, 12.6., um 19.30 Uhr in Hondingen (lrasbk.de/AV-Hondingen) und am Mo, 19.6., um 19.30 Uhr im Raum St. Georgen/Furtwangen (lrasbk.de/AV-Schwarzwald). Der Treffpunkt wird kurz vor der Veranstaltung per E-Mail mitgeteilt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Raum St. Georgen/Furtwangen
19.6.
Feldbesichtigung
LWA Breisach, Landschaftserhaltungsverband Breisgau-Hochschwarzwald und RP Freiburg laden am Mo, 19.6., von 18 bis 20 Uhr zur Feldbesichtigung „Biodiversität im Ackerbau” ein. Vorgestellt werden die ökologischen Vorteile und Fördermöglichkeiten für einen extensiven Getreideanbau (neue FAKT-Maßnahme E 13.2 „Erweiterter Drillreihenabstand mit blühender Untersaat”, Vertragsnaturschutz/ LPR-Förderung). Vom Treffpunkt am Betrieb Faller (Dorfstr. 30) in Hartheim-Feldkirch wird zu zwei Flächen in der nahen Umgebung gefahren. Anmeldung bis 18.6.: martin.heigl@lkbh.de
Uhrzeit:
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:
Hartheim-Feldkirch
19.6. – 25.6.
Moodle-Schulung: Umgang mit kranken und verletzten Schweinen
Der „Umgang mit kranken und verletzten Schweinen − Tierschutzkonforme Nottötung” ist Thema eines kostenfreien zweiteiligen Lehrgangs mit Moodle-Schulung (Online) und Praxismodul an der LSZ Boxberg. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Praxismodul, das jeweils am Di, 25.7. und 17.10., stattfindet, ist die Anmeldung zu einem der Online-Module. Die Moodle-Schulungen starten jeweils am Mo, 19.6., 17.7., 7.8. und 18.9. Ab dem Startdatum ist eine Woche Zeit, um diese abzurufen. Programm und Anmeldung bis jeweils eine Woche vor Kursbeginn: kurzelinks.de/ xgan
19.6. – 20.6.
Online-Kurs: Käseherstellung
Am Mo und Di, 19./20.6., bietet der Verband für handwerkliche Milchverarbeitung einen Online-Kurs über die Kunst der natürlichen Käseherstellung mit David Asher an, der in seiner eigenen Käserei Rohmilch mit selbst hergestellten Kulturen und Lab zu Käse verarbeitet. Schwerpunkt des Kurses sind die „natürlichen” Kulturen für die handwerkliche Herstellung von Käse und Milchprodukten, wie Dickmilch, Kefir, Amasi (eine Art Milchbier aus Südafrika), Gros Lait (eine Art mesophiler Joghurt aus Frankreich) und Ryazhenka (eine Art Joghurt aus der Ukraine). Der Kurs findet auf Englisch statt, eine übersetzte Liste mit Fachwörtern wird vorab zur Verfügung gestellt. Anmeldung: kurzelinks.de/0rnq
19.6.
Online vermarkten
Die Online-Plattform nearbuy unterstützt Betriebe bei der Vermarktung ihrer Produkte an Großabnehmer wie Kantinen oder Restaurants in der Region. Bei einem Webinar am Mo, 19.6., von 15 bis 16 Uhr werden die Plattform und einzelne Funktionen genauer erläutert und es gibt Tipps für die praktische Nutzung. Anmeldung: freiburg.nearbuy-food.de/
Uhrzeit:
15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
19.6.
Anmeldung zum Online-Vortrag „Stangenbeißen, Lecksucht & Harnsaufen? Mangelursachen auf der Spur!”
Wie beeinflussen Spurenelemente die Gesundheit von Schweinen und was für eine Rolle spielen sie bei Entzündungsgeschehen? Um diese Fragen geht es in dem Online-Vortrag „Stangenbeißen, Lecksucht & Harnsaufen? Mangelursachen auf der Spur!” des Netzwerks Fokus Tierwohl am Mi, 21.6., von 19 bis 21.15 Uhr. Info: Tel. 07930/9928-145 oder josefine.scheinert@lsz.bwl.de Anmeldung bis 19.6.: kurzelinks.de/2r05
19.6.
Tag der Landwirtschaft
Die Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes und die regionale Produktion von Lebensmitteln stehen im Mittelpunkt des Tags der Landwirtschaft, den das Regierungspräsidium Freiburg am Mo, 19.6., im Kreis Konstanz veranstaltet. Zwei landwirtschaftliche Betriebe öffnen ihre Tore: Lauterbach-Hof in Tengen von 10 bis 11.30  Uhr und Obsthof Romer in Konstanz-Litzelstetten von 14.30 bis 16 Uhr. Von 12.15 bis 14.15 Uhr stellt Reichenau-Gemüse die Produktion und die Bündelung in der Vermarktung vor. Anmeldung: katrin.haupka@rpf.bwl.de
Ort:
Kreis Konstanz
19.6.
Feldführung
R.A.G.T. Saaten lädt am Mo, 19.6., um 13.30 Uhr zur Feldführung auf das Weizenfeld am Ortsrand von Nonnenweier in Richtung Ottenheim ein. Kontakt: Tel. 05221/7652-19.
Uhrzeit:
13:30 Uhr
Ort:
Nonnenweier
19.6.
Online-Vortrag: „Zeigerpflanzen und Nährstoffmanagement im ökologischen Ackerbau − Den Boden pflegen”
„Zeigerpflanzen und Nährstoffmanagement im ökologischen Ackerbau − Den Boden pflegen” ist der Titel eines Online-Vortrags am Mo, 19.6., von 19.30 bis 21.30 Uhr. Kontakt: Tel. 0171 688 2163, Erhard.Gapp@demeter-beratung.de
Uhrzeit:
19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
20.6.
Workshop „Biodiversität in der Agrarlandschaft fördern”
In dem Workshop „Biodiversität in der Agrarlandschaft fördern”, der am Di, 20.6., von 9.30 bis 16.45 Uhr am LAZBW Aulendorf stattfindet, werden verschiedene Biodiversitätsmaßnahmen für unterschiedliche Zielarten auf dem Acker, im Grünland sowie den Landschaftselementen dargestellt. Kosten 50 Euro. Info und Anmeldung bis 13.6.: lazbw.de
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:
Aulendorf
Kontakt:
lazbw.de
Termine 1 bis 20 von 80