Termine 2024

Termine 1 bis 20 von 34
25.5. – 31.5.
Bewerbung: Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau
Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau startet in die nächste Runde. Das BMEL ehrt mit dem Preis Bio-Landwirtinnen und -Landwirte, die mit innovativen und zukunftsweisenden Ideen erfolgreich ökologisch wirtschaften. Bewerben können sich Bio-Betriebe, auch im Verbund mit Unternehmen der Bio-Lebensmittelherstellung und -vermarktung, bis 30. Juni. Das BMEL ehrt die Gewinner mit einem Preisgeld von insgesamt 37500 Euro. Zusätzlich erhält jeder ausgezeichnete Betrieb einen Imagefilm für die eigene Öffentlichkeitsarbeit und es gibt umfangreiche Pressebetreuung, die den Unternehmen eine breite Medienpräsenz in Zeitungen, Fachmagazinen sowie in Funk und Fernsehen ermöglicht. Wer einen innovativen Bio-Betrieb kennt, kann diesen auch vorschlagen: boel@ble.de. Info und Bewerbungsunterlagen: kurzelinks.de/g9zw
25.5.
Grünlandmanagement
Damwild-, Schaf- und Ziegenhalter und -halterinnen können am Sa, 25.5., von 9 bis 17.30 Uhr ein Seminar zum Grünlandmanagement belegen und den Sachkundenachweis (Teil 2) im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz erlangen. Zunächst erfolgt eine Bestandsführung, dann geht es um Aufwuchsleistung, Pflegemaßnahmen, verschiedene Futtergräser, Beikräuter und Ungräser sowie Giftpflanzen des Grünlands. Die Teilnehmenden erfahren auch einiges über Düngung und Weidehygiene. Nachmittags stehen Grünlandbegehung mit Pflanzenbestimmungsübungen, die Themen Nach- und Übersaaten, eine Ertragsfeststellung und eine Einführung in die Maschinen und Verfahren rund ums Grünland auf dem Programm. Schließlich werden Dünge- und Pflanzenschutzmittel sowie verschiedene Sämereien besprochen. Abschließend findet eine Lernerfolgskontrolle (für Damwildhalter/ -halterinnen) statt. Kosten 140 Euro, begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung: hofgut-neumuehle.de > Seminare und Sachkunde. Info: b.hlawitschka@neumuehle.bv-pfalz.de oder Tel. 06302/603-22.
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:
Münchweiler an der Alsenz
25.5. – 26.5.
Kräutertage
Die Syringa Kräutergärtnerei (Untere Gräben 1) in Hilzingen-Binningen veranstaltet am Sa und So, 25./26.5., jeweils von 11 bis 18 Uhr die 25. Hohenstoffeln Kräutertage. Künstler und Handwerker präsentieren ihre Arbeiten. Es gibt Vorträge, musikalische Einlagen, Kräuterraritäten und kulinarische Leckerbissen aus der Region. Kontakt: Tel. 07739/1452, info@syringa-pflanzen.de oder syringa-pflanzen.de
Uhrzeit:
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Hilzingen-Binningen
25.5. – 31.5.
Pfingstferienprogramm
Während der Pfingstferien in Baden-Württemberg vom 19. Mai bis zum 2. Juni bietet das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach ein Ferienprogramm für Kinder und Familien an. Info: vogtsbauernhof.de
Ort:
Gutach
25.5. – 26.5.
Offene Gärten
Zum Besuch ihrer Gärten laden ein: Katharina Korinthenberg (Untertalstr. 21) in Simonswald am Sa und So, 25./26.5., jeweils von 12 bis 18 Uhr sowie Petra Deutscher und Hubert Germann (Kiechlinsbergerstr. 13) in Endingen-Königschaffhausen jeweils von 14 bis 18 Uhr; Markus Vietri und Wolfgang Teske (Riedgarten, 10, Rue de la Dordogne) in Bindernheim/Elsass am So, 26.5., von 13.30 bis 18 Uhr; Nicole und Raymond Brivady (5a, rue du General de Gaulle) in Gerstheim/Elsass am Do, 30.5., von 10 bis 18 Uhr sowie Marguerite und Michel Goetz (2, rue du Verger) in Plobsheim/Elsass von 13 bis 18 Uhr und Ursula Hauber (Niedertal 8) in Freiamt von 12 bis 18 Uhr.
Uhrzeit:
12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Simonswald
25.5. – 26.5.
Offene Gärten
Zum Besuch ihrer Gärten laden ein: Katharina Korinthenberg (Untertalstr. 21) in Simonswald am Sa und So, 25./26.5., jeweils von 12 bis 18 Uhr sowie Petra Deutscher und Hubert Germann (Kiechlinsbergerstr. 13) in Endingen-Königschaffhausen jeweils von 14 bis 18 Uhr; Markus Vietri und Wolfgang Teske (Riedgarten, 10, Rue de la Dordogne) in Bindernheim/Elsass am So, 26.5., von 13.30 bis 18 Uhr; Nicole und Raymond Brivady (5a, rue du General de Gaulle) in Gerstheim/Elsass am Do, 30.5., von 10 bis 18 Uhr sowie Marguerite und Michel Goetz (2, rue du Verger) in Plobsheim/Elsass von 13 bis 18 Uhr und Ursula Hauber (Niedertal 8) in Freiamt von 12 bis 18 Uhr.
Uhrzeit:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Endingen-Königschaffhausen
25.5. – 26.5.
Künstlertage
Am Sa und So, 25./26.5., jeweils von 11 bis 18 Uhr finden die Künstlertage in Vogtsburg-Burkheim statt. Programm: kunstmarktgenuss.de
Uhrzeit:
11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Vogtsburg-Burkheim
26.5.
Vogtsburger Weinhöhen
Bis 9. Juni können Wein- und Wanderfreunde jeden Sonntag (nicht am Pfingstsonntag, 19.5.) von 11 bis 14 Uhr auf ausgewiesenen Routen der Vogtsburger Weinhöhen regionale Weine genießen. Zu den Aussichtspunkten zählen der Schneckenberg in Achkarren, die Mondhalde in Oberrotweil sowie das Schelinger Kreuz zwischen Schelingen und Altvogtsburg. Neben Wein und Sekt gibt es auch alkoholfreie Getränke sowie Snacks auf die Hand. Info: Tel. 07662/94011, vogtsburg.de
Uhrzeit:
11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Kontakt:
vogtsburg.de
26.5.
Naturpark-Markt
Am So, 26.5., von 11 bis 17 Uhr findet in der Naturpark-Markt-Scheune (B 33) in Berghaupten ein Naturpark-Markt statt. Info: markt-scheune.com
Uhrzeit:
11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:
Berghaupten
26.5.
Offene Gärten
Zum Besuch ihrer Gärten laden ein: Katharina Korinthenberg (Untertalstr. 21) in Simonswald am Sa und So, 25./26.5., jeweils von 12 bis 18 Uhr sowie Petra Deutscher und Hubert Germann (Kiechlinsbergerstr. 13) in Endingen-Königschaffhausen jeweils von 14 bis 18 Uhr; Markus Vietri und Wolfgang Teske (Riedgarten, 10, Rue de la Dordogne) in Bindernheim/Elsass am So, 26.5., von 13.30 bis 18 Uhr; Nicole und Raymond Brivady (5a, rue du General de Gaulle) in Gerstheim/Elsass am Do, 30.5., von 10 bis 18 Uhr sowie Marguerite und Michel Goetz (2, rue du Verger) in Plobsheim/Elsass von 13 bis 18 Uhr und Ursula Hauber (Niedertal 8) in Freiamt von 12 bis 18 Uhr.
Uhrzeit:
13:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Bindernheim/Elsass
26.5.
Vogtsbauernhof
Am So, 26.5., können im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach bei einer Familienführung ab 11 Uhr alle Museumstiere besucht werden. Am Do, 30.5., von 11 bis 17 Uhr findet der Schäferaktionstag „An die Wolle fertig los” statt. Dem Internationalen Chorfestival bietet das Freilichtmuseum am Fr, 31.5., ab 12 Uhr die Bühne für Stimmen aus aller Welt.
Ort:
Gutach
27.5.
Anmeldung zur Braugerstenfahrt
Die Braugerstenfahrt der Braugerstenstelle Südbaden findet am Mo, 3.6., im Kreis Konstanz statt. Start ist um 9.30 Uhr bei der ZG Agrar Mühlhausen-Ehingen (Bleuelhag 1). Von 10 bis 13 Uhr werden ausgewählte Schläge in der Region besichtigt. Abschlussbesprechung und Mittagessen finden von 13 bis 15 Uhr im Gasthaus Mägdeberg (Von-Rost-Str. 34) in Mühlhausen-Ehingen statt. Anmeldung bis 27.5.: Tel. 07751/865301, landwirtschaftsamt@landkreiswaldshut.de
Ort:
Mühlhausen-Ehingen
27.5.
Anmeldung zur Kennartenschulung
Am Fr, 31.5., von 14 bis 16 Uhr bietet das LWA Lörrach eine Schulung zu den Fördermaßnahmen ÖR5 und FAKT B3.2 (Kennarten) im artenreichen Grünland in Todtnauberg an. Vorgestellt werden häufig vorkommende Pflanzen der Kennartenliste sowie die Methoden zur Aufnahme der Pflanzen auf der Fläche und zur Dokumentation. Anschließend üben die Teilnehmenden die Aufnahme im Gelände. Anmeldung bis 27.5.: kurzlinks.de/sf13
Ort:
Todtnauberg
27.5.
Feldtag
Am Mo, 27.5., lädt die Firma Fliegauf zum firmeneigenen Feldtag im Raum Bühl-Oberbruch ein. Start ist um 17 Uhr am Weizenschlag in Bühl-Balzhofen (ab dem Feuerwehrhaus Balzhofen ausgeschildert). Vorgestellt werden verschiedene Weizen- und Rapssorten. Es gibt Vorträge von Züchtern, Industrie, LWA und Fliegauf. Info: Tel. 0151 5167 2274.
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Ort:
Bühl-Balzhofen
27.5.
Anmeldung zur ASG-Frühjahrstagung
„Kulturlandschaften im Wandel − Nachhaltig. Vielfältig. Innovativ.” ist das Thema der Frühjahrstagung, die die Agrarsoziale Gesellschaft (ASG) von Mi bis Do, 5./6.6., in Präsenz in Köln sowie online veranstaltet. Programm: asg-goe.de/pdf/ASG-FT-2024.pdf Anmeldung bis 27.5. beziehungsweise bis 3.6. (Präsenz/online): Tel. 0551/49709-0 oder asg-goe.de/Anmeldung-FT-2024.shtml
Ort:
Köln und online
28.5.
Online-Seminarreihe Energiewende: „Flächenbereitstellung und ganzheitliche Konzepte für die Nutzung erneuerbarer Energien”
Im Zeitraum vom 24. April bis 19. Juni veranstalten AELF Bayreuth-Münchberg und Agrarsoziale Gesellschaft (ASG) die sechsteilige Online-Seminarreihe „Landwirtschaft als Wegbereiter der Energiewende − Neue Erkenntnisse und gute Beispiele”. Termine sind jeweils von 13.30 bis 16 Uhr: am Mi, 24.4., „Agri-PV − Solarenergie auf dem Acker”; am Mi, 8.5., „Holzenergie − Der Wald als Energielieferant”; am Mi, 15.5., „Agroforst, Kurzumtriebsplantagen & Paludikultur”; am Di, 28.5., „Flächenbereitstellung und ganzheitliche Konzepte für die Nutzung erneuerbarer Energien”; am Mi, 12.6., „Auf dem Weg zum energieautarken Hof”; am Mi, 19.6., „Alternative Energieträger in der Landwirtschaft”. Kosten für die gesamte Online-Reihe 40 Euro. Info: asg-goe.de/veranstaltung_ziv.shtml Anmeldung bis 22.4.: kurzelinks.de/qkt4
Uhrzeit:
13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
28.5.
Exkursion „Waldumbau im Klimawandel”
Am Di, 28.5., laden Biosphärengebiet Schwarzwald und ForstBW zu der Exkursion „Waldumbau im Klimawandel” im Forstrevier St. Blasien ein. Start ist um 15.30 Uhr am Parkplatz Loipenhütte Skiclub St. Blasien. In Fahrgemeinschaften geht es zu Stopps, wo Förderung von Naturverjüngung sowie Pflanzung von „fremden” Baumarten besprochen werden. Im Anschluss an die circa zweistündige Exkursion findet ein Austausch mit Butterbrezel und Getränken statt. Zielgruppe sind Waldinteressierte, speziell Privatwaldeigentümer. Die Teilnahme ist kostenlos, begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung bis 24.5.: Biosphaerengebiet-Schwarzwald@rpf.bwl.de
Uhrzeit:
15:30 Uhr
Ort:
St. Blasien
28.5.
Schweinezüchter
Die Mitgliederversammlung des Schweinezuchtverbands Baden-Württemberg (SZV) findet am Di, 28.5., ab 10 Uhr in der Festhalle (Mühlhaldenstr. 111) in Denkendorf statt. Anmeldung bis 21.5.: info@german-genetic.de oder Tel. 0711/459738-0.
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Ort:
Denkendorf
28.5.
Landsenioren
Am Di, 28.5., um 14 Uhr treffen sich Seniorinnen und Senioren im Gasthof Adler (Obere Landstr. 28) in Indlekofen-Aispel. Zum Thema „Gesundheit aus der Natur” zeigt Angela Hässig, Landfrau aus Unteralpfen und Heilpflanzenkundlerin, was bei Husten, Schnupfen, Erkältung helfen kann. Sie sammelt in den warmen Monaten Wildkräuter, um daraus Naturmedizin zu machen.
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Ort:
Indlekofen-Aispel
28.5.
Anmeldung zum Kantinengespräch
Zum Thema „Regionales Bio-Fleisch” findet am Mi, 5.6., von 15 bis 17 Uhr ein Kantinengespräch in der Katholischen Akademie (Wintererstr. 1) in Freiburg statt. Küchenverantwortliche kommen mit Metzgern, Lieferanten und Direktvermarktern zusammen, um die jeweiligen Möglichkeiten, Bedürfnisse und Grenzen abzustecken und möglicherweise auch künftige Lieferbeziehungen anzubahnen. Anmeldung bis 28.5.: Tel. 07641/4519190, a.kuehner@landkreis-emmendingen.de
Ort:
Freiburg
Termine 1 bis 20 von 34