Termine 2024

Termine 1 bis 20 von 47
21.4.
Damwild
Damwildhalter und -halterinnen können von Fr bis So, 19.-21.4., den Sachkundenachweis, Teil 1, im Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz erlangen. Die Teilnehmenden lernen das Gehege und seine Einrichtungen sowie den Umgang mit den Tieren kennen. Kosten 440 Euro inklusive Übernachtung und Verpflegung. Anmeldung: hofgut-neumuehle.de > Seminare und Sachkunde. Info: Tel. 06302/603-22, b.hlawitschka@neumuehle.bv-pfalz.de
Ort:
Münchweiler an der Alsenz
Veranstalter:
Hofgut Neumühle
21.4.
Schäfertage
Von Sa bis So, 20./21.4., finden im Freilichtmuseum in Beuren, Kreis Esslingen Schäfertage mit Schäfermarkt statt. Schafe und Schäfer, Tiere und Produkte, Beruf und Handwerk stehen im Mittelpunkt des Aktionswochenendes: Vorstellung verschiedener Rassen, Arbeit mit Hütehunden, Schauscheren, Weiterverarbeitung von Wolle, Schäfermarkt mit Käse, Wolle, Leder und Fellen, Kreativ- Angebote für Kinder und Jugendliche, Köstlichkeiten vom Württemberger Lamm. Mitveranstalter sind der Landesschafzuchtverband und die Lammfleischerzeugergemeinschaft Baden-Württemberg. Info: freilichtmuseum-beuren.de
Ort:
Beuren, Kreis Esslingen
21.4.
Anmeldung: Klimaanpassung im ländlichen Raum - online
Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) lädt am Mi, 24.4., von 9 bis 12 Uhr zu einer Online-Veranstaltung ein. Zum Thema „Aktiv für die Klimaanpassung im ländlichen Raum − Praxisbeispiele und Unterstützung” werden gute Beispiele für die praktische Umsetzung von Klimaanpassung in kleinen Kommunen und Dörfern und Fördermöglichkeiten gezeigt. Programm und Anmeldung bis 21.4.: dvs-gap-netzwerk.de/klima
21.4. – 30.4.
Bewerbung: Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau
Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau startet in die nächste Runde. Das BMEL ehrt mit dem Preis Bio-Landwirtinnen und -Landwirte, die mit innovativen und zukunftsweisenden Ideen erfolgreich ökologisch wirtschaften. Bewerben können sich Bio-Betriebe, auch im Verbund mit Unternehmen der Bio-Lebensmittelherstellung und -vermarktung, bis 30. Juni. Das BMEL ehrt die Gewinner mit einem Preisgeld von insgesamt 37500 Euro. Zusätzlich erhält jeder ausgezeichnete Betrieb einen Imagefilm für die eigene Öffentlichkeitsarbeit und es gibt umfangreiche Pressebetreuung, die den Unternehmen eine breite Medienpräsenz in Zeitungen, Fachmagazinen sowie in Funk und Fernsehen ermöglicht. Wer einen innovativen Bio-Betrieb kennt, kann diesen auch vorschlagen: boel@ble.de. Info und Bewerbungsunterlagen: kurzelinks.de/g9zw
21.4.
Unterstützung des Pflanzenschutzes durch Komposttee und Molke – Anwendungsmöglichkeiten im Öko-Weinbau
Die „Unterstützung des Pflanzenschutzes durch Komposttee und Molke – Anwendungsmöglichkeiten im Öko-Weinbau” ist Thema einer Veranstaltung am So, 21.4., von 10 bis 16 Uhr auf dem Winzerhof Linder (Röstehof 2) in Endingen am Kaiserstuhl (winzerhof-linder.de). Es gibt einen detaillierten Einblick in die Herstellung von Kompost für die Anwendung von Komposttee sowie für Molke. Anmeldung bis 15.4.: Tel. 0160 9732 8200, johannes.hoffmann@demeter-beratung.de
Uhrzeit:
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:
Endingen am Kaiserstuhl
21.4.
Agrarschau Allgäu
Von Do bis So, 18.-22.4., findet der Agrar- und Bauernmarkt „Agrarschau Allgäu” in Dietmannsried statt mit über 350 regionalen und überregionalen Ausstellern. Info: agrarschau-allgaeu.de
Ort:
Dietmannsried
21.4.
Anmeldung: Warenwirtschaft in der Direktvermarktung - online
Digitalisierte betriebliche Abläufe sind heute auch in der Bio-Direktvermarktung unerlässlich und Warenwirtschaftssysteme können eine entscheidende Rolle beispielsweise beim Überblick über den Warenbestand oder der Vereinfachung von Bestellverläufen spielen. Für welchen Betrieb ist eine Warenwirtschaft notwendig und welches ist das passende System? Darüber informiert und diskutiert Nicole Hofmeister (LWK Rheinland-Pfalz) am Di, 23.4., um 19 Uhr in einer kostenfreien Onlineveranstaltung. Info: Tel. 02385/9354-45, direktvermarktung@bioland.de Anmeldung bis 21.4.: kurzelinks.de/va8u
21.4.
Kirschblütenzauber
Das Kirschendorf Mösbach (Ortenaukreis) feiert am So, 21.4., den 14. Kirschblütenzauber. Dazu wird der Ort autofreie Zone, damit die Besucher gemütlich von Hof zu Hof bummeln und die kulinarischen Leckerbissen genießen können. Es gibt einen Shuttle-Bus, der ab 10 Uhr im 30-Minuten-Takt vom Bahnhof Achern nach Mösbach fährt und von 16 bis 19 Uhr wieder zurück, und innerorts einen Servicebus. Zur Eröffnung um 11 Uhr bei der Drei-Kirschen-Halle begrüßt Ortsvorsteherin Gabi Bär den Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Manuel Hagel. Um 12 Uhr und 14 Uhr gibt es eine geführte Rundwanderung. Info: kirschbluetenzauber.de
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Ort:
Mösbach (Ortenaukreis)
21.4.
Anmeldung zu der Online-Reihe: Praxiswissen Ökozucht
Im Rahmen der Online-Reihe „Praxiswissen Ökozucht” geht es am Mo, 22.4., von 19.30 bis 21 Uhr um „RFZE: Neuer Zuchtwert Futtereffizienz bei Deutschen Holsteins”. Es gibt auch Neuigkeiten zu Bullen und zur Zuchtwertschätzung für die Rassen Braunvieh, Fleckvieh, Holsteins. Kontakt: oekolandbau@LfL.bayern.de Anmeldung bis 21.4.: kurzelinks.de/sfl1
21.4.
Weinwanderung
Am So, 21.4., um 10.30 Uhr beginnt die dritte Bötzinger Weinwanderung an der Winzergenossenschaft. Mit am Start ist Verena Haßler aus Opfingen, die Weinprinzessin für den Bereich Kaiserstuhl-Tuniberg. Mit dabei sind der Naturgarten Kaiserstuhl und der Verein für den Erhalt der Kaiserstühler Endhahle. An sieben Stationen sind Speis und Trank geboten. Es gibt einen kostenlosen Shuttle-Dienst.
Uhrzeit:
10:30 Uhr
Ort:
Bötzingen
22.4.
Online-Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis”
Die Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg lädt zur Online-Reihe „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis” ein: Mi, 28.2., Nachhaltige Baukultur für Lebensqualität und ökonomischen Mehrwert; Di, 19.3., Ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen; Mo, 22.4., Erfolgsfaktoren für die Wirtschaftsentwicklung im ländlichen Raum; Mo, 13.5., Resiliente ländliche Räume in Baden-Württemberg. Info: alr-bw.de > Veranstaltungen.
Kontakt:
alr-bw.de
22.4.
Onlinevortrag: Moderhinke beim Schaf
Zum Thema „Moderhinke beim Schaf: ein echtes Tierwohl-Problem?” wird in einem Onlinevortrag am Mo, 22.4., von 19 bis 20.30 Uhr informiert. Nach einem Einstieg über die Anatomie des Schafes geht es weiter zur Diagnostik und den Behandlungsmöglichkeiten. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf das Klauenbad gelegt. Des Weiteren sollen das in Deutschland noch eher unbekannte Krankheitsbild CODD und seine Abgrenzung zur Moderhinke besprochen werden. Anmeldung: lwk-niedersachsen.de/lwk/vera/10057?anmeldung
Uhrzeit:
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
22.4.
Anmeldung zur Online-Seminarreihe "Energiewende"
Im Zeitraum vom 24. April bis 19. Juni veranstalten AELF Bayreuth-Münchberg und Agrarsoziale Gesellschaft (ASG) die sechsteilige Online-Seminarreihe „Landwirtschaft als Wegbereiter der Energiewende − Neue Erkenntnisse und gute Beispiele”. Termine sind jeweils von 13.30 bis 16 Uhr: am Mi, 24.4., „Agri-PV − Solarenergie auf dem Acker”; am Mi, 8.5., „Holzenergie − Der Wald als Energielieferant”; am Mi, 15.5., „Agroforst, Kurzumtriebsplantagen & Paludikultur”; am Di, 28.5., „Flächenbereitstellung und ganzheitliche Konzepte für die Nutzung erneuerbarer Energien”; am Mi, 12.6., „Auf dem Weg zum energieautarken Hof”; am Mi, 19.6., „Alternative Energieträger in der Landwirtschaft”. Kosten für die gesamte Online-Reihe 40 Euro. Info: asg-goe.de/veranstaltung_ziv.shtml Anmeldung bis 22.4.: kurzelinks.de/qkt4
22.4.
Basiswissen für Streuobst-Einsteiger - online
Die neue Online-Seminarreihe „Basiswissen für Streuobst-Einsteiger”, die von Hochstamm Deutschland, Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg und Ulmer Akademie veranstaltet wird, zeigt die wichtigsten Grundlagen für den Einstieg in die Streuobstwelt. Termine sind jeweils von 18 bis 19.30 Uhr: am Mo, 22.4., „Die Streuobstwiese verstehen”; am Di, 14.5., „Die Streuobstwiese pflegen und bewirtschaften”; am Do, 13.6., „Die Streuobstwiese nutzen”. Kosten im Bundle 78,75 Euro, einzeln 35 Euro. Info und Anmeldung: hochstamm-deutschland.de
Uhrzeit:
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
22.4.
Anmeldung: Tag der Streuobstwiese
Das LWA Rastatt und die Obst- und Gartenbauvereine Altschweier und Kappelwindeck führten am Fr, 26.4., einen Aktionstag mit dem Motto „Streuobst ist überall” in Bühl-Altschweier durch. Treffpunkt ist die Reblandhalle. Das Schwerpunktthema bildet die Bühler Zwetschge, die Streuobstsorte 2024. Auf einer Tour am Vormittag entlang verschiedener Stationen wird den Grundschulkindern der ortsnahen Schulen die Streuobstwiese von der Blüte über die Obstarten und Sorten, die Lebewesen der Obstwiese bis hin zur Baumpflege und das Pressen zu Saft erlebbar gemacht. Nach der offiziellen Eröffnung um 13.30 Uhr laden die Veranstalter zur einer Fachexkursion. Auf einem Rundweg werden Streuobst- und Zwetschgenanbau, Geschichte und Bedeutung, Pflege und Schnitt, Ökologie und Lebensraum erläutert. Anmeldung für den Obstwiesenrundgang bis 22.4.: p.reiss@landkreis-rastatt.de; rastatt.landwirtschaft-bw.de > Veranstaltungskalender.
Ort:
Bühl-Altschweier
22.4.
Online-Reihe: Praxiswissen Ökozucht
Im Rahmen der Online-Reihe „Praxiswissen Ökozucht” geht es am Mo, 22.4., von 19.30 bis 21 Uhr um „RFZE: Neuer Zuchtwert Futtereffizienz bei Deutschen Holsteins”. Es gibt auch Neuigkeiten zu Bullen und zur Zuchtwertschätzung für die Rassen Braunvieh, Fleckvieh, Holsteins. Kontakt: oekolandbau@LfL.bayern.de Anmeldung bis 21.4.: kurzelinks.de/sfl1
Uhrzeit:
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
23.4.
LoB-Fachexkursion
Die Zentrale Koordination des Landesprojekts Lernort Bauernhof in Baden-Württemberg (LoB) bietet eine Schulung für Landwirtinnen und Landwirte an, die mit Schulklassen und Jugendgruppen das Thema „Lebensmittel Wert-schätzen vom Acker bis zum Teller – Einblicke in die regionale Landwirtschaft” näher beleuchten möchten. Die Fachexkursion auf den Bio-Milchviehbetrieb Haas-Zinsel in Neuried-Altenheim ist Teil der Neu-Qualifizierung zum Lernort-Bauernhof-Betrieb, wird aber auch bereits qualifizierten Lernort-Bauernhof-Betrieben als Weiterbildung angerechnet. Auf dem Betrieb gibt es Einblicke in die Umsetzung von Lernort-Bauernhof-Angeboten (niederfelder-bauernhofmomente.de). Anmeldung bis 17.4.: lob-bw.de oder Tel. 015161652213 ann- kathrin.schmider@lbv-bw.de
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:
Neuried-Altenheim
23.4. – 25.4.
Noch Plätze frei bei Präventionsseminaren
Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) bietet den Mitgliedsbetrieben kostenfreie Präventionsseminare an. Noch buchbar sind: die Seminare „Exoskelette in Landwirtschaft, Forst & Gartenbau” von Di bis Mi, 19./20.3., in Kassel (svlfg.de/seminar-exoskelette); „Sicher und gesund arbeiten in der Werkstatt” von Di bis Do, 23.-25.4., in Nienburg/Niedersachsen (svlfg.de/seminar-werkstatt); „Arbeits- und Gesundheitsschutz für Betriebs- und Personalräte” von Di bis Mi, 23./24.4., in Pronstorf/Schleswig-Holstein (svlfg.de/seminar-asg-betriebsraete) sowie die Online-Vorträge „Sicher und gesund arbeiten in der Binnenfischerei” am Mi, 20.3. (svlfg.de/online-vortrag-binnenfischerei) und „Hautarztverfahren − Schnelle Hilfe für betroffene Personen mit Hautproblemen” am Do, 21.3. (svlfg.de/online-vortrag-paragraf-3-hautarztverfahren).
Ort:
Nienburg/Niedersachsen
Veranstalter:
SVLFG
23.4. – 24.4.
Noch Plätze frei bei Präventionsseminaren
Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) bietet den Mitgliedsbetrieben kostenfreie Präventionsseminare an. Noch buchbar sind: die Seminare „Exoskelette in Landwirtschaft, Forst & Gartenbau” von Di bis Mi, 19./20.3., in Kassel (svlfg.de/seminar-exoskelette); „Sicher und gesund arbeiten in der Werkstatt” von Di bis Do, 23.-25.4., in Nienburg/Niedersachsen (svlfg.de/seminar-werkstatt); „Arbeits- und Gesundheitsschutz für Betriebs- und Personalräte” von Di bis Mi, 23./24.4., in Pronstorf/Schleswig-Holstein (svlfg.de/seminar-asg-betriebsraete) sowie die Online-Vorträge „Sicher und gesund arbeiten in der Binnenfischerei” am Mi, 20.3. (svlfg.de/online-vortrag-binnenfischerei) und „Hautarztverfahren − Schnelle Hilfe für betroffene Personen mit Hautproblemen” am Do, 21.3. (svlfg.de/online-vortrag-paragraf-3-hautarztverfahren).
Ort:
Pronstorf/Schleswig-Holstein
Veranstalter:
SVLFG
23.4.
Anmeldung zum Workshop „Sauen gut zu Fuß”
Aufbauend auf ein Onlineseminar im November bietet das Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (LSZ) am Di, 30.4., von 10.30 bis 15.30 Uhr den kostenfreien Workshop „Sauen gut zu Fuß − Klauenpflege im Fokus” an. Vorgestellt werden verschiedene Klauenerkrankungen und wie sich diese erkennen und vorbeugen lassen. Der praktische Teil findet am Nachmittag in den Lehr- und Versuchsställen der LSZ Boxberg statt. Dort wird am Tier und im Klauenpflegestand die Klauenpflege demonstriert. Info und Anmeldung bis 23.4.: kurzelinks.de/0tal
Ort:
Boxberg
Termine 1 bis 20 von 47