Termine 2020

Termine 1 bis 4 von 4
9.11.
Akademieabende
Zum Thema „Vitale Städte und Gemeinden im Ländlichen Raum: Analysen und Handlungsfelder” bietet die Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg Akademieabende vor Ort an: am Mo, 5.10., in der Bergdorfhalle (Am Sportplatz 2) in Schuttertal (Ortenaukreis), am Mo, 9.11., in der Buchbühlhalle (Altshauser Str. 9) in Ostrach (Kreis Sigmaringen) und am Do, 10.12., in der Festhalle (Freistr. 38) in Nellingen (Alb-Donau-Kreis). Die Studie „Entwicklung der Ländlichen Räume in Baden-Württemberg” zur Strukturpolitik des Landes wird vorgestellt und die Förderprogramme diskutiert. Geltende Hygienemaßnahmen werden vor Ort umgesetzt. Programm/Anmeldung: alr@lel.bwl.de, www.alr-bw.de
Ort:
Ostrach
17.11. – 20.11.
EuroTier und EnergyDecentral verschoben
Die DLG verschiebt die beiden Messen EuroTier und EnergyDecentral, die vom 17. bis 20. November auf dem Messegelände in Hannover stattfinden sollten. Angesichts der weiterhin unsicheren internationalen Gesamtlage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sieht die DLG als Veranstalter keine Möglichkeit, die EuroTier und EnergyDecentral in für Aussteller und Besucher angemessener Form als internationale Leitmessen durchzuführen. EuroTier und EnergyDecentral werden vom 9. bis 12. Februar 2021 wieder auf dem Messegelände in Hannover stattfinden und den Besuchern ein umfassendes Ausstellungs- und Fachprogramm rund um die aktuellen Themen der internationalen Nutztierhaltung und dezentralen Energieversorgung bieten. Informationen: www.eurotier.com und www.energy-decentral.com
18.11. – 19.11.
expoSE und expoDirekt
Die beiden Messen expoSE und expoDirekt finden von Mi bis Do, 18./19.11., in der Messe Karlsruhe statt. Mit der „Corona-Verordnung Messen”, die am 14. Juli von der Landesregierung Baden-Württemberg verabschiedet wurde, und einem Infektionsschutzkonzept der Veranstalter Messe Karlsruhe und Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer (VSSE) haben sich die offenen Punkte für das Messeduo geklärt. Die vollständige „Corona-Verordnung Messen” ist nachzulesen unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/coronavo-messen/. Die Veranstalter sehen mehr Chancen als Risiken. Die Corona-Auflagen wie beispielsweise sieben Quadratmeter pro Person auf die Gesamtmessefläche können gut einhalten werden. Auch tragen die Veranstalter das Risiko, sollten die Messen aufgrund einer zweiten Corona-Welle nicht stattfinden können. In diesem Fall werden die Standgebühren und weitere Leistungen, die nicht erbracht werden konnten, den Ausstellern nicht in Rechnung gestellt. Auch gelten die bekannten Infektionsschutzvorgaben wie die 1,5-Meter-Abstandsregelung und das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung, wenn der Mindestabstand nicht gegeben ist. Für die Besucher ist eine vorherige Online-Registrierung obligatorisch. Info: www.expo-se.de
Ort:
Karlsruhe
Kontakt:
www.expo-se.de
19.11.
Projektseminar: Außerfamiliäre Hofübergabe
Von Januar bis November bietet das Bildungshaus Kloster St. Ulrich ein Projektseminar zum Thema außerfamiliäre Hofübergabe an. Es richtet sich an Landwirte, die ihren Hof außerfamiliär übergeben wollen und an potentielle Hofübernehmer ohne Hof. In sechs Tagesmodulen werden alle wesentlichen Aspekte bearbeitet und die Teilnehmer darin begleitet, ihren individuellen Weg zur Hofübergabe bzw -übernahme anzupacken. Start ist am Do, 16.1. Weitere Termine jeweils am Do, 13.2., 19.3., 23.4., 8.10., 19.11. Info und Anmeldung: info@bksu.de, Tel.07602/91010, www.bksu.de
Ort:
St. Ulrich/Bollschweil
Termine 1 bis 4 von 4