Termine 2020

Termine 1 bis 20 von 30
1.1.
Brachebegrünung
Das Einarbeiten des Aufwuchses darf bei Aussaat einer Sommerkultur im Folgejahr nicht vor dem 1.1. des Folgejahres erfolgen, bei Anbau einer Winterkultur ab September des aktuellen Jahres (FAKT E 2.2).
Veranstaltungsart:
Fristen
1.1. – 12.1.
Krippen aus aller Welt
Zum zehnten Mal öffnet der 360 Jahre alte Fürstenberger Hof in Zell-Unterharmersbach seine Pforten. In einer Sonderausstellung von Sa, 30.11., bis So, 12.1., wird im Weihnachtshof auf 800 m2 Ausstellungsfläche die einzigartige Sammlung „Krippen aus aller Welt” des Frankfurter Volkskundlers und Grafik-Professors Hans Jürgen Rau gezeigt. Info: www.zell.de
Ort:
Zell-Unterharmersbach
Kontakt:
www.zell.de
1.1.
Anmeldung zum Fachtag Direktvermarktung
Ideen, Trends und Impulse bietet der Fachtag Direktvermarktung für Vermarkter von hofeigenen Produkten am Di, 4.2., um 9 Uhr im Kloster Sießen bei Bad Saulgau. Die Fachvorträge am Vormittag geben Anregungen, um die Schätze des eigenen Hofes zu erkennen und auszubauen, den Verbrauchertrends nachzuspüren und für die Weiterentwicklung der Direktvermarktung zu nutzen. Der Wissensmarkt am Nachmittag mit wechselnden Gesprächsrunden ermöglicht den Erfahrungsaustausch mit Praktikern. Der Fachtag wird von den LWÄ Bodenseekreis, Biberach, Ravensburg und Sigmaringen durchgeführt. Info und Anmeldung bis 1.1.: www.landkreis-sigmaringen.de Aktuelles, Veranstaltungen.
Ort:
Bad Saulgau
3.1. – 4.1.
Motorsägenkurse
Für Brennholzmacher, Privatwaldbesitzer, Bauhofmitarbeiter, Feuerwehren werden folgende Motorsägenkurse nach DGUV-I 214-059 angeboten: Modul A Motorsägenführergrundlehrgang in Eichstetten jeweils von Fr bis Sa, 27./28.12. und 10./11.1.; in Müllheim am 3./4.1.; in Freiburg am 24./25.1. Modul B Holzerntelehrgang in Freiburg jeweils von Do bis Sa, 9.−11.12. und 23.−25.1. Modul C Sägen im Arbeitskorb von Fr bis Sa, 13./14.12. und 7./8.2. Info und Anmeldung: Tel. 01752476359, ewald.sandmann@web.de, www.winterhalterhof.de
Ort:
Müllheim
3.1. – 6.1.
Naturschutztage
Klimakrise und Artenverlust sind die Themen bei den 44. Naturschutztagen am Bodensee von Fr bis Mo, 3.−6.1., im Tagungs- und Kulturzentrum Milchwerk in Radolfzell. Kontakt: Telefon 07732/15070, Programm und Anmeldung: www.naturschutztage.de
Ort:
Radolfzell
4.1.
Mahnfeuer an Kaiserstuhl und Tuniberg
Zur Kaiserstühler Feuernacht sind Interessierte, Freunde aber auch Kritiker eingeladen, mit Winzern, Obstbauern und Landwirten vom Kaiserstuhl und vom Tuniberg ins Gespräch zu kommen. Von Dezember bis März immer am ersten Samstag im Monat informieren sie über Produktions- und Sichtweisen, Herausforderungen und notwendige Veränderungen. Die Kaiserstühler Feuernacht findet statt jeweils ab 18 Uhr am 7.12., 4.1., 1.2. und 7.3. in: Achkarren – Schneckenberghäusle; Bahlingen – Winzergenossenschaft; Bickensohl – Arno’s Hütte; Bischoffingen – Reinhalde Hütte; Bötzingen − Teehäusle; Burkheim − Rheinhalde Hütte; Eichstetten − Eichenlaub; Endingen – Wasserhochbehälter Endingen; Ihringen – Krebsberg; Jechtingen – Haberberghütte und Geishornhütte; Kiechlinsbergen – Guller; Königschaffhausen – Gausberghütte; Merdingen – Atillafelsen Niederrimsingen; Oberrotweil – Badenberg; Oberbergen – Im Leh an der Baßgeige; Opfingen – Wasserreservoir; Sasbach – Limberg Rote Halde; Riegel – Traubenannahme WG; Wasenweiler – Schlichten oberhalb WG.
Uhrzeit:
18:00 Uhr
7.1.
Anmeldung zum Infotag Heumilch
Das LAZBW in Aulendorf veranstaltet am Di, 14.1., von 9.30 bis 16.45 Uhr einen Infotag zum Thema Heumilch. Inhalte: verschiedene technische Möglichkeiten, Aspekte der Arbeitswirtschaft, Energieaufwand von Heubelüftungsanlagen, Markt für Heumilchprodukte, Konsequenzen für die Fütterung, Fördermöglichkeiten bei Investitionen in Heutrocknungsanlagen beziehungsweise für Heumilchbetriebe. Kosten 40 Euro. Info und Anmeldung bis 7.1.: Tel. 07525/942-300, Fax -333, poststelle@lazbw.bwl.de, www.lazbw.de
Ort:
Aulendorf
7.1.
Anmeldung zum Lehrgang Kupierverzicht
Am Mo, 20.1., findet ein Lehrgang „Kupierverzicht im Detail − Gesundheit und Beschäftigung” am LSZ Boxberg statt. Der Lehrgang richtet sich an Schweinehalter, die ihre Kenntnisse im Bereich Gesundheit und Beschäftigung vertiefen und im eigenen Betrieb anwenden möchten. Inhalte: Früherkennung von klinischen Symptomen, die eine Schwanzbeißproblematik begünstigen, adäquate Beschäftigungsmaßnahmen. Kosten 100 Euro. Anmeldung bis 7.1.: poststelle@lsz.bwl.de, Tel. 07930/9928-113.
Ort:
Boxberg
9.1.
Seminar „Mein Urlaubsangebot”
Sie planen, in die Einkommensalternative Agrotourismus einzusteigen, neue Ferienwohnungen einzurichten oder ein bestehendes Urlaubsangebot auf dem Hof zu übernehmen? In einem zweitägigen übergebietlichen Seminar am Do, 21.11., und am Do, 9.1., jeweils von 9 bis 16.45 Uhr am LWA Donaueschingen (Humboldtstr. 11) werden Grundlagen zu Bau und Einrichtung, Wirtschaftlichkeit und Preisgestaltung, einem schlüssigen Marketingkonzept und erfolgreicher Vermarktung des Angebots vermittelt. Kosten 15 Euro. Anmeldung: e.kirner@lrasbk.de oder Tel. 07721/913-5300.
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:
Donaueschingen
9.1.
Workshop Geburtshilfe
Das LAZBW Aulendorf veranstaltet am Do, 9.1., von 9.30 bis 16.30 Uhr einen Workshop „Geburtshilfe − wenn dann richtig!” Inhalte: Kenntnisse über den natürlichen Geburtsverlauf, den fachgerechten Einsatz von Geburtshilfeinstrumenten und Maßnahmen zur Vermeidung von Problemgeburten, die Erstversorgung des Kalbes und der Kuh. Am „Geburtssimulator” werden die Korrektur von Fehllagen, Haltungen und Stellungen und der fachgerechte Auszug des Kalbs geübt. Mitveranstalter sind LMU München-Oberschleißheim, Rindergesundheitsdienst Aulendorf und Rinderunion Baden-Württemberg. Kosten 65 Euro. Anmeldung bis 30.12.: Tel. 07525/942-300, Fax -333, poststelle@lazbw.bwl.de, www.lazbw.de
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:
Aulendorf
9.1. – 10.1.
VLF-Schulungstagung
Von Do bis Fr, 9./10.1., findet die VLF-Schulungstagung „Kooperation in der Landwirtschaft − ein Schlüssel zum Erfolg” in der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee statt. Kosten 100/75 Euro mit/ohne Übernachtung. Kontakt und Anmeldung bis 27.12.: Tel. 0751/85-6000, Fax -776000, a.siegel@rv.de.
Ort:
Bad Waldsee
Kontakt:
a.siegel@rv.de
10.1. – 11.1.
Motorsägenkurse
Für Brennholzmacher, Privatwaldbesitzer, Bauhofmitarbeiter, Feuerwehren werden folgende Motorsägenkurse nach DGUV-I 214-059 angeboten: Modul A Motorsägenführergrundlehrgang in Eichstetten jeweils von Fr bis Sa, 27./28.12. und 10./11.1.; in Müllheim am 3./4.1.; in Freiburg am 24./25.1. Modul B Holzerntelehrgang in Freiburg jeweils von Do bis Sa, 9.−11.12. und 23.−25.1. Modul C Sägen im Arbeitskorb von Fr bis Sa, 13./14.12. und 7./8.2. Info und Anmeldung: Tel. 01752476359, ewald.sandmann@web.de, www.winterhalterhof.de
Ort:
Eichstetten
10.1.
Anmeldung zur Hygieneschulung
Am Mo, 20.1., um 18 Uhr bietet das LRA Rastatt eine Hygieneschulung für Inhaber und Mitarbeiter von direktvermarktenden Betrieben an. Inhalte: Hygienestandards, Kennzeichnungsvorschriften, Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben in die Praxis. Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung nach der Lebensmittelhygieneverordnung und der Folgebelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz. Anmeldung bis 10.1.: Tel. 07222/381-4500 oder amt35@landkreis-rastatt.de.
Ort:
Rastatt
12.1.
Anmeldung zum Winterkolloquium Forst und Holz
Forst und HolzDas 40. Winterkolloquium Forst und Holz „Komplexität, Unsicherheit, Nicht-Wissen? Entscheiden!” findet von Do bis Fr, 30./31.1., im Paulussaal (Dreisamstr. 3) in Freiburg statt. Kosten 40 Euro. Kontakt: Tel. 0761/203-3764, Programm und Anmeldung bis 12.1.: www.winterkolloquium.uni-freiburg.de
Ort:
Freiburg
14.1.
Workshop Milchterminkontrakte
Milchterminkontrakte ermöglichen ein börsenbasiertes Risikomanagement. Im Dezember startet eine neue Fortbildungsreihe, die darüber informiert, wann eine börsenbasierte Milchpreisabsicherung sinnvoll ist und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind. Grundlagenseminare finden jeweils von 9 bis 16 Uhr am Fr, 13.12., in Hannover und am Mo, 16.12., in Wolnzach/Bayern statt. Workshops mit Übungen gibt es jeweils von 9 bis 16 Uhr am Do, 12.12., in Münster, am Di, 14.1., in Rendsburg, am Mo, 27.1., in Schwäbisch Hall und am Do, 30.1., in Teltow/Brandenburg. Kosten 75 Euro.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:
Rendsburg
Kontakt:
Telefon: 0431/26098602
henrike.burchardi@ife-ev.de
14.1.
„Kupierverzicht im Detail"
Aufgrund des Aktionsplans „Kupierverzicht” müssen die meisten schweinehaltenden Betriebe Risikoanalysen durchführen. Im Anschluss daran sollten aufgedeckte Schwachstellen optimiert werden. In dem Lehrgang „Kupierverzicht im Detail − Stallklima, Struktur und Sauberkeit der Bucht” am Di, 14.1., von 9.30 bis 17.15 Uhr am LSZ Boxberg werden die Einflüsse des Stallklimas, dessen Steuerung, häufige Fehler und Schwachstellen aufgezeigt. Die Reduzierung von Schadgasen und die Vorstellung verschiedener Kühlmöglichkeiten sind ebenfalls Thema. Im Stall wird demonstriert, wie die Schweine durch bauliche und managementtechnische Maßnahmen bei der Strukturierung der Bucht unterstützt werden können. Kosten 100 Euro. Anmeldung bis 19.12.: poststelle@lsz.bwl.de, Tel. 07930/9928-113.
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 17:15 Uhr
Ort:
Boxberg
14.1.
Infotag Heumilch
Das LAZBW in Aulendorf veranstaltet am Di, 14.1., von 9.30 bis 16.45 Uhr einen Infotag zum Thema Heumilch. Inhalte: verschiedene technische Möglichkeiten, Aspekte der Arbeitswirtschaft, Energieaufwand von Heubelüftungsanlagen, Markt für Heumilchprodukte, Konsequenzen für die Fütterung, Fördermöglichkeiten bei Investitionen in Heutrocknungsanlagen beziehungsweise für Heumilchbetriebe. Kosten 40 Euro. Info und Anmeldung bis 7.1.: Tel. 07525/942-300, Fax -333, poststelle@lazbw.bwl.de, www.lazbw.de
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:
Aulendorf
16.1.
Tagung: Klimawandel
Der Arbeitskreis Konservierende Bodenbearbeitung und Direktsaat Baden-Württemberg lädt am Do, 16.1., von 10.30 bis 16.30 Uhr zu der Tagung „Klimawandel − Relevanz für die Pflanzenproduktion in Baden-Württemberg” im Euroforum der Uni Hohenheim ein. Inhalte sind unter anderem Anpassungsmaßnahmen der Landwirtschaft, Boden für den Klimawandel fit machen, Umgang mit der Düngung bei Wassermangel, pflanzenbauliche und landtechnische Herausforderungen in Trockengebieten. Veranstalter sind HfWU Nürtingen-Geislingen, LTZ Augustenberg, Uni Hohenheim und Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung. Programm: www.ltz-augustenberg.de
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:
Stuttgart
17.1. – 18.1.
Schnittkurs: „Obstgehölz−Schnittkurs für Brenner und Nebenerwerbslandwirte”
SchnittkurseDas LWA Offenburg bietet folgende Mehrtages-Schnittkurse für Obstbäume und Ziergehölze an: Kurs 1 „Hochstämme im Streuobstbau” am Do und Fr, 28./29.11., jeweils von 9 bis 16 Uhr und am Sa, 30.11., von 9 bis 13 Uhr sowie am Mi, 8.7., von 17 bis 20 Uhr (Sommerschnitt). Kosten 120 Euro; Kurs 2 „Beeren- und Baumobst im Hausgarten” am Do und Fr, 23./24.1., jeweils von 9 bis 16 Uhr und am Sa, 25.1., von 9 bis 13 Uhr sowie am Mi, 8.7., von 17 bis 20 Uhr (Sommerschnitt). Kosten 120 Euro; Kurs 3 „Ziergehölze im Hausgarten” am Fr, 6.3., von 9 bis 16 Uhr und am Sa, 7.3., von 9 bis 13 Uhr sowie am Mi, 22.7., von 17 bis 20 Uhr (Sommerschnitt). Kosten 80 Euro; Kurs 4 „Obstgehölz−Schnittkurs für Brenner und Nebenerwerbslandwirte” am Fr, 17.1., von 19 bis 22 Uhr und am Sa, 18.1., von 9 bis 13 Uhr. Kosten 40 Euro; Kurs 5 „Beerensträucher und kleinkronige Obstbäume: Obstgehölz-Schnittkurs von und für Frauen” am Fr, 28.2., von 19 bis 21 Uhr und am Sa, 29.2., von 9 bis 13 Uhr. Kosten 35 Euro. Jeder Kurs beginnt mit einer theoretischen Einführung im LWA Offenburg (Prinz-Eugen-Str. 2), die Praxis findet in Streuobstflächen oder Gärten der Teilnehmer statt. Teilnehmer, die geeignete Flächen oder Gärten besitzen, können bei der Anmeldung Art, Alter und Zahl der Obstbäume auf der Streuobstfläche oder im Hausgarten sowie der Ziergehölze in ihrem Garten nennen. Anmeldung: T. 0781/805-7100, landwirtschaftsamt@ortenaukreis.de.
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
18.1.
Bäuerinnenforum
Das Bäuerinnenforum des Deutschen Landfrauenverbands ist Treffpunkt landwirtschaftlicher Unternehmerinnen auf der Grünen Woche und findet am Sa, 18.1., von 11.30 bis 14.30 Uhr auf der Messe Berlin (CityCube) statt. Diskutiert wird über das Thema „Gesellschaftsvertrag: Im Dialog zu einem gemeinsamen Verständnis”. Programm und Anmeldung: www.landfrauen.info Rubrik Aktuelles, Termine.
Uhrzeit:
11:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Ort:
Berlin
Termine 1 bis 20 von 30