Termine 2019

Termine 21 bis 40 von 65
22.1.
Obst- und Weinbau
Am Di, 22.1., um 19   Uhr lädt die ZG Raiffeisen zu einer Winterveranstaltung im Weingut Weber (Im Offental 1) in Ettenheim ein. Themen: „Flower Power − Stark und sicher über die Blüte, Luna Max, der neue Oidiumstandard” (Markus Holler, Bayer CropScience); Rückblick auf das Weinbaujahr 2018 und Ausblick auf die neue Saison (Johannes Werner, Weinbauberater); Weinbauversuche am Aspichhof − Erkenntnisse und Versuchsergebnisse (Katja Pfeifer, ZG Raiffeisen).
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Ort:
Ettenheim
22.1.
Milchviehtag
Am Di, 22.1., um 10 Uhr lädt der Arbeitskreis der Milchviehhalter Waldshut zum 17. Milchviehtag in den Gasthof Adler in Indlekofen-Aispel ein. Themenschwerpunkt ist Digitalisierung in der Landwirtschaft. Info: kathrin.riepe@landkreis-waldshut.de, T. 07751/865335.
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Ort:
Indlekofen-Aispel
23.1. – 24.1.
Milchschafe und -ziegen
Am Mi und Do, 23./24.1., findet ein Seminar „Tiergerechte Haltungssysteme und Tierwohl” für Milchschaf- und Milchziegenhalter im Tagungszentrum Schmerlenbach in Hösbach, Kreis Aschaffenburg statt. Es gibt Antworten auf die Fragen „Welches sind die Bedürfnisse von Schafen und Ziegen?”, „Welche Stallbaulösungen können dazu beitragen, erfolgreich behornte Tiere zu halten?”, „Wie lässt sich eine wiederkäuergerechte Futterration zusammenstellen?”, „Lässt sich die Lämmeraufzucht im Melkbetrieb rentabel gestalten?”, „Welche Maßnahmen sind wichtig, um den Tierbestand gesund zu erhalten?” Info und Anmeldung: Tel. 06322/98970-220, Fax /989701, seminare@fibl.org, www.tiergerechte-haltungssysteme.de
Ort:
Hösbach, Kreis Aschaffenburg
23.1.
Workshop Stallbau
Das LAZBW Aulendorf veranstaltet zweimal, am Di, 22.1., und am Mi, 23.1., jeweils von 9.30 bis 16 Uhr den Workshop „Rinderhaltung und Stallbau” für Architekten, Planer, Berater und Betreuer von geförderten Stallbauinvestitionen. Präsentiert werden technische Neuerungen aus dem EiP-Projekt „Bauen in der Rinderhaltung”. Dabei geht es insbesondere um bauliche Lösungen zur Emissionsminderung und Tierwohlaspekten. Zudem wird der Themenbereich Stallklima und Lösungen zum Belüftungsmanagement in Milchviehställen aufgegriffen. Kosten jeweils 40 Euro. Info und Anmeldung bis 16.1.: Tel. 07525/942-300, Fax -333, poststelle@lazbw.bwl.de, www.lazbw.de
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:
Aulendorf
23.1.
Tiergesundheit
Das LWA Bodenseekreis und die Tierärzte aus Salem und Markdorf laden am Mi, 23.1., um 20 Uhr zu einem Vortrag „Schmerzen beim Rind erkennen und behandeln” in die Bauernstube Fidelius der Familie Schwehr in Salem-Beuren ein.
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Ort:
Salem-Beuren
24.1. – 25.1.
Schnittkurse. Beeren- und Baumobst
Das LWA Offenburg bietet Mehrtages-Schnittkurse für Obstbäume und Ziergehölze an. Der Kurs „Beeren- und Baumobst im Hausgarten” findet statt am Do und Fr, 24./25.1., jeweils 9−16 Uhr, am Sa, 26.1., 9−13 Uhr, und der Sommerschnitt am Mi, 17.7., 17−20 Uhr. Vermittelt werden Grundlagen, Schnitt vom jungen bis zum alten Gehölz, häufige Schnittfehler, Krankheiten und Schädlinge. Kosten 120 Euro. Anmeldung: Tel. 0781/805-7100, Landwirtschaftsamt@ortenaukreis.de.
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
24.1. – 26.1.
Holzernte-Grundlehrgänge
Die ZG Raiffeisen bietet erweiterte Holzernte-Grundlehrgänge für Fortgeschrittene an: von Mo bis Mi, 7.−9.1., und von Do bis Sa, 10.−12.1., in Haltingen (Kontakt: Tel. 07621/9682-11) sowie von Do bis Sa, 24.−26.1., in Karlsruhe (Kontakt: Tel. 0721/354810-13). Inhalte: Arbeitssicherheit, Unfallverhütung, Arbeitsorganisation, Fällübungen im Nadel-/Laubholz, Schneide- und Fälltechniken, Regelfälltechnik, Sondersituationen Rotfäule, Vor-, Rück- und Seithänger, Beseitigung von Störfällen. Teilnahmevoraussetzung ist eine Bescheinigung der Teilnahme an einem Motorsägen-Grundlehrgang. Kosten 270 Euro. Info: www.zg-raiffeisen.de/technik
Ort:
Karlsruhe
24.1.
Anmeldung zum Workshop Gülledüngung im Grünland
Am Do, 31.1., von 9.30 bis 16 Uhr findet ein Workshop „Gülledüngung im Grünland und erste Erfahrungen mit der Umsetzung der neuen Düngeverordnung” in Aulendorf statt. Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen werden die Auswirkungen und die möglichen Anpassungsstrategien für Grünlandbetriebe vorgestellt. Kosten 40 Euro. Info und Anmeldung bis 24.1.: Tel. 07525/942-300, Fax -333, poststelle@lazbw.bwl.de, www.lazbw.de
Ort:
Aulendorf
24.1.
Winterveranstaltungen
Zum Pflanzenschutz und zur Wahl der optimalen Düsentechnik informieren Bayer und Lechler am Mo, 21.1., um 19 Uhr im Sportheim (Stadionstr. 19) in Villingendorf und am Do, 24.1., um 19 Uhr im Aulachhof in Muggensturm.
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Ort:
Muggensturm
25.1. – 26.1.
HLBS-Seminare
Der Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen (HLBS) bietet folgende Seminare an: am Di, 4.12., „Beleihungswertermittlung landwirtschaftlicher Immobilien” in Berlin; von Fr bis Sa, 25.−26.1., „Gutachtencheck Immobilienbewertung − Seminar zur Wertermittlung von Spezialimmobilien der Landwirtschaft und im ländlichen Raum” in Göttingen; von Do bis Fr, 7.−8.2., „Praxisseminar zur Bewertung landwirtschaftlicher Wohn- und Wirtschaftsgebäude” in Göttingen. Kontakt: Tel. 030/200896770, www.hlbs.de
Ort:
Göttingen
Kontakt:
www.hlbs.de
25.1.
Social Media
Naturgarten Kaiserstuhl bietet am Fr, 25.1., von 14 bis 18 Uhr ein Seminar zu „Wie wichtig sind Social Media für den Tourismus? Und welche Rolle spielt Instagram hierbei?” im Badischer Winzerkeller in Breisach an. Anhand von Praxisbeispielen vermittelt Katja Heinrich die Grundlagen. Die Teilnehmer bekommen einen Eindruck, was Social Media für das eigene Unternehmen leisten können. Kosten 30 Euro. Anmeldung bis 10.12.: schumacher@kaiserlich-geniessen.de.
Uhrzeit:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:
Breisach
25.1.
Gänse- und Entenmast
Über die Chancen für landwirtschaftliche Betriebe ökologisch erzeugtem Gänse- und Entenfleisch berichten Experten und Praktiker am Fr, 25.1., von 9 bis 17.30 Uhr im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg. Kosten 40 Euro, Schülerrabatt 50 %. Anmeldung bis 28.12.: bildungszentrum@landkreis-emmendingen.de oder Tel. 07641/4519191.
Uhrzeit:
09:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:
Emmendingen-Hochburg
25.1.
Workshop Eiweißfütterung
Der Workshop „Eiweißfütterung im Blickpunkt” findet am Fr, 25.1., von 9.30 bis 16 Uhr in Aulendorf statt. Informiert wird über Auswirkungen und erforderliche Anpassungen im Management von Milchviehbetrieben aufgrund der Düngeverordnung und der Stoffstromverordnung. Eiweiß sparen mit Aminosäuren ist auch Thema. Kosten 40 Euro. Info und Anmeldung bis 18.1.: Tel. 07525/942-300, Fax -333, poststelle@lazbw.bwl.de, www.lazbw.de
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:
Aulendorf
25.1.
Go digital
Am Fr, 25.1., von 10 bis 15 Uhr dreht sich im Haus der Bauern in Freiburg alles um die Frage, wie der Einstieg ins digitale Agrarbüro gelingen kann. Landdata ist u. a. mit einem digitalen Büro vor Ort. Anmeldung bis 21.1.: www.laju-suedbaden.de, Tel. 0761/27133-221.
Uhrzeit:
10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort:
Freiburg
25.1.
Kommunikationsseminar
Für Landwirte und Landfrauen veranstaltet das LWA Rastatt am Fr, 25.1., von 14 bis 20 Uhr das Seminar „Landwirte und Verbraucher – Wie bleiben wir im Gespräch?” mit dem Kommunikationstrainer und Agraringenieur Jochen Currle im LRA Rastatt. Anmeldung bis 17.1.: amt35@landkreis-rastatt.de, Tel. 07222/381-4500.
Uhrzeit:
14:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:
Rastatt
25.1. – 26.1.
Schwarzbunte
Die 43. Internationalen Osnabrücker Schwarzbunt-Tage finden von Fr bis Sa, 25./26.1., in der Halle Gartlage in Osnabrück statt. Kontakt: info@ohg-genetic.de, Tel. 05422/987-0.
Ort:
Osnabrück
25.1. – 26.1.
Gestaltung naturnaher Gärten
Die Heimvolkshochschule Lauda bietet einen Kurs zur Gestaltung naturnaher Gärten in Oberlauda an. Inhalte: Planung, Bepflanzung, Gartengestaltung, Sortenwahl heimischer Stauden und Gehölze, Sortenwahl von Blütensträuchern, ein- und zweijährigen Stauden, Rosen, Frühblühern (Zwiebeln) sowie Sommerblühern, Standortwahl, Materialien. Anmeldung erforderlich.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Ort:
Lauda
Kontakt:
Telefon: 017647233196
info@lhvhs-lauda.de
www.lhvhs-lauda.de
25.1.
Forum Blühender Naturpark
Die Veranstaltung „Forum Blühender Naturpark” im Kurhaus will mit Vorträgen und Erfahrungsberichten einen Überblick geben, welche Möglichkeiten die Kampagne bietet und fachliche Hintergründe beleuchten. Wichtige Akteure sind Städte und Gemeinden, Fachbehörden, Unternehmen mit ihren Betriebsflächen, Imker, Landwirte und Gartenbesitzer.
Veranstaltungsart:
Veranstaltung
Uhrzeit:
09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort:
Titisee
25.1.
Obsthochstammschnitt
Am Fr, 25.1., um 14 Uhr informieren der BLHV Deggenhausertal und die Obstbauberatung Bodenseekreis zum Thema „Obsthochstammschnitt: Vom Pflanzschnitt bis zur gezielten Verjüngung” auf dem Sportplatz in Deggenhausertal-Obersiggingen.
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Ort:
Deggenhausertal-Obersiggingen
25.1.
Ackerbautag
Pflanzenbauberatung und VlF Lörrach veranstalten am Fr, 25.1., ab 13.30 Uhr einen Ackerbautag im Landgasthof Engemühle in Wintersweiler. Unter anderem zeigt Michael Remy (Landwirtschaftskammer Elsass) praktikable Erosionsschutzmaßnahmen mit Blick auf zunehmende Starkregenereignisse auf. Zwei Stunden werden als Pflanzenschutz-Sachkunde-Fortbildung anerkannt. Info: Tel. 07621/410-4440, -4442.
Uhrzeit:
13:30 Uhr
Ort:
Wintersweiler
Termine 21 bis 40 von 65