Grüne Karriere | 08. February 2018

Eine 5 in Englisch muss nicht sein

Von der Redaktion
Der deutsch-englische Freundschaftsclub mit Sitz in Kiel organisiert seit 1986 Schülersprachreisen nach England für Jugendliche ab zwölf Jahren. Die Kurse, die auch für eine landwirtschaftliche Karriere hilfreich sein können, beginnen meist im März.
Gastfamilien bieten das Zuhause auf Zeit, während erfahrene englische Lehrer in kleinen Klassen dafür sorgen, dass das Lernen Spaß macht. Die Vormittage sind dabei von 9 bis 12 Uhr für das Lernen reserviert, die Nachmittage stehen für Spiel, Spaß, Sport und Ausflüge zur Verfügung. Ein Einstufungstest am ersten Schultag stellt sicher, dass niemand über- oder unterfordert wird. Viele Schüler kommen von der Sprachreise motiviert und mit einer neuen Einstellung zur englischen Sprache zurück. Das zeigt sich oft schon im nächsten Zeugnis.  Der günstige Vereinspreis beinhaltet die Unterkunft in einer Gastfamilie bei Vollpension – 30 Zeitstunden Englischunterricht sowie ein umfangreiches Ausflugs- und Freizeitprogramm.  Betreuer aus Deutschland begleiten die Jugendlichen von Anfang an und stehen auch in England stets mit Rat und Tat zur Seite. Jugendliche ab 15 Jahren können auch eine Anmeldung mit einem Freund oder einer Freundin in zwei verschiedenen Familien wählen.  Eine Broschüre mit Terminen und Preisen gibt es gratis beim Vereinsvorsitzenden Andreé Beckers, Tel. 0431/79949069, per SMS/WhatsApp unter 0163/3302544 oder per E-Mail.