Land und Leute | 30. May 2018

Sehr aktiv

Von Michaela Bross
Anlässlich ihrer Bezirksversammlung im Hofladen Querfeld- ein in Lichtenau-Ulm besichtigten die Vorstandsfrauen des Bezirks Achern den Betrieb vor Ort. Anschließend ging es um das vielfältige Angebot im Bezirk.
Interessant war  im Betrieb von Regina und Roland Fraß  der Anbau unter Glas mit Beheizung und Bewässerung des Gewächshauses. Roland Fraß erzählte von der Bekämpfung der Schädlinge mit natürlichen Feinden, der Ernährung der Pflanzen durch effektive Mikroorganismen und von der Bestäubung durch Hummeln. Die Produktpalette reicht von Spargel, Erdbeeren, Tomaten, Paprika, Auberginen, Zucchini, Salaten, Äpfeln, Birnen, Zwetschgen, Kartoffeln, Feldgemüse bis zur Haltung von Schweinen und Rindern. Alles wird direkt vertrieben über die beiden Hofläden in Ottersweier und Lichtenau. Im gemütlichen Hofcafé hieß Bezirksvorsitzende Sigrid Schmelzle die Frauen willkommen. Auf Schmelzles vielfältige Arbeit blickte Schriftführerin und stellvertretende Bezirksvorsitzende Michaela Bross zurück. Insgesamt hatte Sigrid Schmelzle bis zur Versammlung 68 Termine, von denen sie 59 wahrgenommen hat. Darunter waren Gespräche mit Landräten, BLHV und Dezernenten. Heraus hob die Schriftführerin das Engagement bei den Aktionstagen „Unterwegs zu neuen Chancen” für das Kino in Achern mit dem Film „Die göttliche Ordnung” im vergangenen Jahr sowie in diesem Jahr für den Erhalt des Klinikums in Achern.
Interessiert lauschten die Vorstandsfrauen des Bezirks Achern den Ausführungen von Roland Fraß.
Insgesamt fanden drei Seminare im Landfrauenbezirk Achern statt sowie zwei Bildungsprogrammbesprechungen. In diesem Jahr ist das Schwerpunktthema „Werte erleben. Werte leben”. Schon der Bezirks-Landfrauentag 2018 hatte mit Referentin Beate Weingardt den passenden Vortrag „Weil du es mir wert bist”.
 
Lob für Öffentlichkeitsarbeit
Kassiererin Anja Rösch informierte über eine ausgeglichene Kasse. Landfrauenpräsidentin Rosa Karcher lobte die gute Öffentlichkeitsarbeit der Landfrauen im Bezirk Achern. In Planung sei für 2019 ein Landfrauentag zu 70 Jahren Landesverband. Danach tauschten sich die Ortsvereine aus. Weiterhin möchten die Frauen Korken für Kork sammeln, Herzkissen für Brustkrebspatientinnen nähen sowie ein Seminar mit Beate Weingardt machen. Sigrid Schmelzle nahm alle Wünsche entgegen. Mittlerweile hat der Bezirk Achern 508 Mitglieder, informierte sie.