Land und Leute | 23. May 2018

Wie man beim anderen sicher landet

Von Redaktion / Marcel Dold
Die Landjugendlichen aus Bräunlingen trafen sich kürzlich zu einem besonderen Gruppenabend: Bei dem BBL-Modul „Flirtkurs” stand „Speed-Dating” im Mittelpunkt.
Beim Speed-Dating checken die Teilnehmer innerhalb weniger Minuten ihr Gegenüber.
Der Bund Badischer Landjugend (BBL) bietet für die Ortsgruppen verschiedene Module an, die als sogenannten Gruppenraumakademie gebucht werden können. Fast schon ein Klassiker ist dabei der Flirtkurs, bei dem die Teilnehmer unter Anleitung trainieren, wie man aufeinander zugeht, welches Verhalten gut ankommt oder was so gar nicht geht. Bei der Landjugendgruppe Bräunlingen stand dieser Flirtkurs vor Kurzem auf dem Programm. Und so erhielt sie Besuch von der BBL-Bildungsreferentin Silvia Kaiser, die mit den Jugendlichen einen kurzweiligen wie auch witzigen Abend verbrachte. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde ging es weiter mit einem „Speed-Dating”, um  gemeinsame Interessen herauszufinden. Danach wurde über die „Dos and Don’ts” gesprochen – also was man beim Flirten tun darf und vor allem was nicht. Anschließend schrieb jeder eine Partneranzeige mit maximal 30 Wörtern, um zu zeigen, wer man ist und wen man sucht. Diese wurden dann im Gruppenraum aufgehängt.
Bei einem Rollenspiel zum Thema Körpersprache mussten die Mädchen versuchen, ein Gefühl darzustellen, welches die Jungs erraten sollten. Abgerundet wurde der Abend durch eine Runde „Herzblatt”, bei der der Fernsehklassiker nachgespielt wurde und zwei Personen die Chance hatten, aus drei Personen ihr Herzblatt herauszufinden.
Für die Landjugendlichen aus Bräunlingen war es ein spaßiger Gruppenabend mit einem gelungenen Programm, das sie jeder Gruppe wärmstens empfehlen können. Weitere Module der Gruppenraumakademie sind zum Beispiel „Improtheater”, „Spielewerkstatt”, „Genuss oder Muss – Rauchen, Alkohol & Co.!” und ein „Notfall Fresh up”. Außerdem können Landjugend-, Jungwinzer- und Junglandwirtegruppen tolle Workshops wie „Jux & Jura”, „Goschewerkstatt” oder „Nit stresse lasse” für ihr Wolfhofwochenende buchen. Die Angebote sind für die Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen einige Wochen im Voraus erforderlich. Infos unter www.laju-suedbaden.de